Hotel & MTB Patagonien Andenüberquerung

Hotel & MTB Patagonien Andenüberquerung

(12 Tage/11 Nächte, ca. 470 km )


Unsere nordpatagonische Reise führt Sie sowohl nach Argentinien als auch nach Chile und dabei durch einige der abgelegensten Gebiete des Andensee-Distrikts. Diese Hotel & MTB-Tour wurde mit dem Know-How lokaler Partnerunternehmen zusammengestellt, um mit Ihnen die zahlreichen unglaublichen Schätze der Region zu entdecken. Erfahren Sie ein wahrhaft authentisches Erlebnis in einem Teil Patagoniens, der gerade erst die Augen für den Tourismus öffnet. Der rustikale Charme ist eine der Besonderheiten dieser grenznahen Backcountry-Region, die eingebettet in eine atemberaubende Andenlandschaft in einem Jurassic Park-Film nicht fehl am Platz wäre.

Als besondere Höhepunkte der Tour erwartet Sie die Überquerung des Tromenpasses (1.105 m) mit seinen charakteristischen Araukarienbäumen (Affenpuzzle-Bäumen), die den Gipfel des hoch aufragenden Vulkan Lanins umrahmen. Der Lanin-Nationalpark besticht durch seine türkisfarbenen Seen, imposante Wasserfälle und malerische Bauernhöfe. Genießen Sie eine aufregende Abfahrt nach Chile, biken Sie durch die Heimat der Mapuche-Indianer und flanieren Sie in charmanten Städten wie Pucón oder dem weiter südlich gelegenen San Martín de los Andes. Einige weitere Tour-Highlights wie der Circuito Chico, der Nahuel-Huapi-See und -Nationalpark, der Cerro Catedral, der Cordoba-Pass oder der Villarrica-Nationalpark warten auf Ihren Besuch.

Unsere Gruppen von 8 – 18 Mountainbikern erleben und genießen erstklassige Führungen, Vollzeit-Fahrzeugunterstützung und charakteristische Unterkünfte.

Karte

Highlights der Tour
Kultur: Authentischer Einblick in den Alltag einer sich gerade erst dem Tourismus öffnenden Region
Natur: Lanin-Nationalpark mit seinen türkisfarbenen Seen und imposanten Wasserfällen
Aktivität: Biken auf traumhaften Singletrails am Cerro Chapelco
Kulinarik: Krabbenliebhaber kommen in Patagonien voll auf ihre Kosten!
Souvenir: Kunsthandwerk nach alter Indianertradition und Silberwaren

Verlauf

1. Tag (So) San Carlos de Bariloche (Anreise) (A)

Individuelle Fluganreise nach San Carlos de Bariloche/Bariloche Airport. (Anreise nach 13 Uhr erbeten). Passend zum am Nachmittag landenden Flug aus Buenos Aires (LATAM-Airlines) erwartet Sie ein Gruppentransfer, der Sie zu Ihrem Hotel in Bariloche bringt. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit Ihre Leihbikes anzupassen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag (Mo) San Carlos de Bariloche – Circuito Chico – San Carlos de Bariloche (ca. 60 km) (F, M)

Nach dem Frühstück biken Sie den berühmten Circuito Chico, eine schöne Rundfahrt entlang der Ufer des riesigen Nahuel-Huapi-Sees im gleichnamigen Nationalpark. Sie erreichen die Colonia Suiza, wo Sie die Patagonia Brauerei besichtigen und anschließend in einem lokalen Restaurant das Mittagessen einnehmen. Frisch gestärkt biken Sie weiter nach Cerro Catedral, einem der größten Skigebiete Patagoniens. Nachdem Sie das Panorama bestaunt haben, folgt zum Abschluss eine entspannte Abfahrt zurück in Richtung Bariloche.

3. Tag (Di) San Carlos de Bariloche – Confluencia – Lago Meliquina – San Martín de los Andes (ca. 45 km) (F, M, A)

Von Bariloche bringt Sie ein 50-minütiger Transfer nach Confluencia. Hier startet Ihre Biketour zum Lake Meliquina über den Cordoba-Pass, eine atemberaubende Straße, die an von Wind, Feuer und Eis geformten Berghängen entlang und durch üppig grüne Täler führt. Die patagonische Wüstensteppe verwandelt sich allmählich in einen ausgedehnten Wald. Nach einem Picknick am Meliquina-See bringt Sie ein 30-minütiger Transfer nach San Martín de los Andes, das am Ufer des Lácar-Sees im Nationalpark Lanín liegt. San Martín ist ein Paradies der Ruhe und des Friedens, eingebettet in eine Landschaft aus Flüssen, Wasserfällen, Bergen und bezaubernden Wäldern.

4. Tag (Mi) San Martín de los Andes – Cerro Chapelco - San Martín de los Andes (ca. 35 km) (F, M, A)

Nach dem Frühstück können die Bikes und das Terrain auf den Hängen des Cerro Chapelco ausgiebig getestet werden, dem attraktivsten Skigebiet Patagoniens, das sich im Sommer in einen Mountainbike-Park verwandelt. Es erwarten Sie lange und unglaubliche Singletracks, erstklassige und atemberaubende Landschaften. Biken Sie genussvoll auf den Singletrails durch die einheimischen Wälder. Um zeitlich flexibel zu bleiben, stärken Sie sich mittags mit einem mitgebrachten Lunchpaket, so dass Sie den MTB-Park so lange Sie möchten auskosten können. Eine 14 km lange Abfahrt auf einer ruhigen Straße führt Sie zum Abschluss des Bike-Tages durch das Gebiet des Mapuche, eines indigenen Volkes, das in dieser Gegend beheimatet ist.

5. Tag (Do) San Martín de los Andes – Pucón (Chile) (ca. 55 km) (F, M)

Ein zweistündiger Transfer bringt Sie zum Paso Fronterizo Tromen an der argentinisch-chilenischen Grenze. Nach dem Grenzposten geht es auf die Bikes und Sie starten Ihre heutige Tour, immer den imposanten und beeindruckenden Lanin-Vulkan im Blick. Schon bald beginnt die „Superabfahrt der Anden“. Auf Asphalt geht es bis zum Mapuche-Dorf Curarrehue, wo Sie in einem lokalen Restaurant das Mittagessen einnehmen. Eine Spezialität ist der einheimische Lachs, der hier serviert wird. Nach dem Mittagessen bringt Sie ein Transfer nach Pucón ins Hotel. Dort haben Sie den Rest des Tages Zeit, den Ort mit seinen zahlreichen Restaurants, Outdoor-Geschäften und einem Handwerksmarkt der Mapuche zu erkunden.

6. Tag (Fr) Pucón – Vulkan Villarrica – Pucón (ca. 38 km) (F, A)

Biketour zwischen dem legendären, schneebedeckten Vulkan Villarrica, einem der aktivsten Vulkane Lateinamerikas und einer großen Anzahl an beeindruckenden Gletschern. Sie biken von den Vulkanhöhlen bis zur Basis des Pucón Ski Resort im Villarrica Nationalpark. Wer möchte, kann vor dem Abendessen in den heißen Quellen entspannen.

7. Tag (Sa) Pucón – Ancapulli - Choshuenco (ca. 55 km) (F, A)

Nach dem Frühstück Transfer von Pucón zum heutigen Startpunkt der Biketour am westlichen Ende des Lake Calafaquen. Sie biken durch das chilenische Seengebiet und die verzaubernden Landschaften von Panguipulli und Calafquen bis Sie das Dorf Choshuenco, das am östlichen Rand des Panguipulli-Sees liegt, erreichen. Der markante Choshuenco-Vulkan, mit seiner wunderschönen Gebirgslandschaft, sticht besonders hervor.

8. Tag (So) Choshuenco – Huilo Huilo Reservat – Choshuenco (ca. 45 km) (F, M, A)

Heute bringt Sie die Biketour zum Biosphärenreservat Huilo Huilo inmitten des Patagonischen Urwalds. Die Biketour führt Sie entlang des Fuy River und Sie erhaschen immer wieder Blicke auf den in der Sonne glitzernden Vulkan Mocho-Choshuenco. Die Vormittagstour endet in Puerto Fuy, von wo aus Sie in einer aufregenden Fährfahrt mit spektakulären Ausblicken nach Puerto Pirihueico übersetzen. Nach der Ausschiffung tanken Sie bei einem Picknick Energie für den Anstieg zum Hua Hum Pass, über den Sie zurück nach Argentinien gelangen. Ein Abendessen in der Hua Hum Hosteria bildet einen würdigen Abschluss der heutigen Biketour. Anschließend geht es per Begleitfahrzeug nach San Martin de los Andes zur Übernachtung.

9. Tag (Mo) San Martín de los Andes – Loop Huella Adina - San Martín de los Andes (ca. 35 km) (F, M)

Heute biken Sie Teile der Huella Andina, die Nordpatagoniens neuester Fernwander- und –radweg ist. Unsere Guides werden Ihnen am Morgen einige Ihrer Lieblingstrails durch dichte Urwälder und mit großartigen Blicken auf San Martin zeigen. Die heutige Tour endet am Lake Logok, wo Sie das Panorama der Anden in vollen Zügen genießen. Nach dem Mittagessen in einer Lodge geht es per Transfer zurück nach San Martin, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Für das heutige Abendessen können Sie sich frei entscheiden, denn San Martin bietet eine Vielzahl von Optionen, typische Gerichte der patagonischen Region wie Lamm, Forelle und vieles mehr zu kosten.

10. Tag (Di) San Martín de los Andes - Villa La Angostura (ca. 70 km) (F, M, A)

Nach dem Frühstück in San Martin bringt Sie ein kurzer Transfer zum Ausgangspukt Ihrer Biketour. Die heutige Tour führt Sie entlang der Sieben-Seen-Route bis nach Villa La Angostura. Viel Adrenalin und viel Spaß sind garantiert, während Sie durch eine der schönsten Landschaften Patagoniens biken.

11. Tag (Mi) Villa La Angostura – Cerro Bayo Ski Resort – Villa La Angostura (ca. 45 km) (F,M)

Villa La Angostura liegt am nördlichen Ende des Nahuel-Hapi-Sees. Nach dem Frühstück biken Sie auf von einheimischen Fischern benutzten Wegen entlang des Seeufers, besuchen den Rio Correntoso und biken weiter zum Skigebiet Cerro Bayo mit dem berühmten Wasserfall und der großartigen Aussicht über den See. Nach einem 10 km Anstieg folgt die Abfahrt zu einem kleinen Seehafen mit nahegelegenem Strand. In Puerto Angostura können Sie die bis zu 600 Jahre alten, extrem langsam wachsenden, typisch einheimischen und schlanken Arrayán-Myrtenbäume mit zimtfarbener Rinde bewundern. Das Mittagessen wird in einem argentinischen Restaurant (asado) eingenommen. Nutzen Sie den freien Nachmittag und Abend, um die hübsche kleine Stadt zu erkunden.

12. Tag (Do) Villa La Angostura – Bariloche Airport (Abreise) (F)

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit die erlebnisreichen Tage Revue passieren zu lassen. Transfer (ca. 70 min) zum Bariloche Flughafen.

Anreise

Anreise nach San Carlos de Bariloche (Argentinien)

Flüge zum Flughafen Bariloche und San Carlos de Bariloche (Argentinien) können Sie einerseits über Ihr Reisebüro buchen oder selbst im Internet recherchieren z. B. www.swoodoo.com.  Anreise nach 13 Uhr erbeten.

Bitte planen Sie ausreichend An-/Abreisezeit ein, da es sich bei den Flügen z. B. ab München, Frankfurt am Main oder Zürich um Umsteigeverbindungen mit mindestens einem Zwischenstopp in Buenos Aires handelt.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, einen internationalen Flug nach Buenos Aires zu wählen und einen separaten Inlandsflug ab Buenos Aires zum Flughafen Bariloche zu buchen.


Preise & Leistungen

Reisgrundpreis pro Person (in einem Doppelzimmer)

– 1890 Euro

Im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen

– 11 Übernachtungen in einem Doppelzimmer inkl. Frühstück
– 8 x Mittagessen und 7 x Abendessen lt. Ausschreibung
– Transfers zwischen Flughafen Bariloche und Unterkunft am An- und Abreisetag
– Transfers während der Reise lt. Ausschreibung
– Professioneller englischsprachiger Guide und Bikemechaniker
– Gepäcktransport
– Begleitfahrzeug während der gesamten Reise mit mehrsprachigem Fahrer

Zusätzlich buchbare Leistungen (auf Anfrage)

– Einzelzimmer
– Zusatznächte
– Mietbike: Mountainbikes oder E-Mountainbikes können Sie direkt von unserem Partner mieten (und vor Ort bezahlen); bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein Fahrrad mieten möchten

Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen

– Anreise nach San Carlos de Bariloche (Argentinien)
– Individuelle Flughafentransfers von anderen Flughäfen als Bariloche
– Mahlzeiten und Getränke, außer die lt. Ausschreibung inkludierten
– Eintritt in Nationalparks
– Trinkgelder für Guide und Fahrer

Hinweise

Sprache während der Reise

Die Reise wird von einem erfahrenen, englischsprachigen Guide durchgeführt.

Unterkünfte: Hostels und Hotels

Während des gesamten Tourverlaufs sind Sie in ursprünglichen, einfachen Hotels, Gästehäusern und Lodges untergebracht.

Verpflegung

Die genauen Verpflegungsleistungen finden Sie im Tourverlauf (F = Frühstück; M = Mittagessen und A = Abendessen). Vegetarisches Essen kann, wenn auch mit eingeschränkterer Auswahl ermöglicht werden. Andere Ernährungsanforderungen und Unverträglichkeiten können aus organisatorischen Gründen auf dieser Reise nicht berücksichtigt werden.

MTB-Level 2

MTB Level 2. Sportliche Tagestouren mit bergigen Etappen von 30 bis 70 km und Wege der Singletrailskala bis S1. Je besser Sie konditioniert sind, desto mehr werden Sie Ihre Reise genießen. Wir empfehlen Ihnen, ein vernünftiges wöchentliches Trainingsprogramm zu wählen, das Ihre Distanzen- und/oder Geländefähigkeit schrittweise erhöht. Bitte nehmen Sie sich auch Zeit, lange Fahrten in hügeligem Gelände zu unternehmen, um sicherzustellen, dass Sie körperlich in der Lage sind, an dieser Reise teilzunehmen. Natürlich ist Biken die beste Vorbereitung, aber auch Laufen, Squash und Schwimmen sind gut für die Entwicklung der aeroben Fitness und Ausdauer. Das Mountainbike-Terrain ist vielseitig. Das bergige Gelände mit zum Teil steilen Anstiegen und Abfahrten erfordert eine gute Kondition. Die Landschaft ist sehr unterschiedlich und bietet dementsprechend viel Abwechslung beim Biken: Singletracks und Abfahrten, Schotterstraßen, Seenlandschaft und Waldgebiete. Die Route findet auf relativ niedrigem Höhenniveau statt, sodass mit Höhenproblemen/Höhenkrankheit nicht zu rechnen ist. Bitte achten und hören Sie dennoch auf Ihren Körper. Die Tagestemperaturen während der Sommersaison auf der Südhalbkugel liegen typischerweise bei durchschnittlich 18 – 20 C°. Von November bis April ist Trockenzeit im nördlichen Patagonien. Im Lake District kann es jedoch zu jeder Jahreszeit zu Regenfällen kommen. Auf dieser Tour steht ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, welches das Hauptgepäck transportiert. Nach Absprache nimmt es auch Gruppenmitglieder auf, die eine Bikepause einlegen möchten.

Singletraileinstufung

Damit Sie gut vorbereitet auf Ihre Bikereise gehen und wissen, welche technischen Schwierigkeitsgrade Sie auf den unterschiedlichen Bikeetappen erwarten, haben wir uns um eine Einstufung der gefahrenen Singletrails bemüht. Bei der Einteilung der Niveau-Stufen haben wir uns an der im deutschsprachigen Raum verbreiteten Singletrail-Skala (http://www.singletrail-skala.de/) orientiert:

Blau (leicht, S0 – S1): kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln, kleine Steine, vereinzelte Wasserrinnen, Erosionsschäden, Gefälle bis 40 %, loser Untergrund möglich, enge Kurven, aber keine Spitzkehren fahrtechnische Grundkenntnisse, dosiertes Bremsen, Körperverlagerung, Fahren im Stehen, Hindernisse können überrollt werden

Rot (mittelschwer, S2): Untergrund meist nicht verfestigt, größere Steine und gelegentlich Wurzeln, flache Absätze und Treppen, Gefälle bis 70 %, leichte Spitzkehren, ständige Bremsbereitschaft, Verlagern des Körperschwerpunkts, genaues Dosieren der Bremsen und Körperschwerpunktverlagerung

Schwarz (schwer, S3 – S5): Verblockt, viele große Steine, Felsen und gelegentlich Wurzeln, rutschiger Untergrund, loses Geröll, hohe Absätze, Gefälle größer als 70 %, enge Spitzkehren, sehr gute Bike-Beherrschung

Helmpflicht

Auf unseren Touren besteht Helmpflicht, bitte bringen Sie möglichst Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Darüber hinaus empfehlen wir das Tragen von Arm- und Beinprotektoren während der Biketouren.

Änderungen des Tourverlaufs

Auf Grund unterschiedlicher organisatorischer Notwendigkeiten sowie nach Verfügbarkeit von Unterkünften behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor.

An- und Einreise

Für die Einreise nach Argentinien/Chile und den Aufenthalt ist i. d. R. ein Reisepass mit einer Gültigkeit von 6 Monaten nach Ende Ihres Aufenthalts erforderlich.

Visumsbestimmungen

Für einen kurzfristigen Aufenthalt in Argentinien/Chile zu Tourismus- oder Besuchszwecken ist kein Visum erforderlich. Bei der Einreise nach Chile wird an der Grenze kostenlos eine „Tarjeta de Turismo“ (Touristenkarte) ausgestellt, die zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen berechtigt. Die „Tarjeta de Turismo“ muss beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden.

Impfungen

Zwingend vorgeschriebene Impfungen gibt es für Argentinien nicht. Die Tropeninstitute empfehlen eine Impfung gegen Tetanus, Diphtherie (ggf. Hepatitis B, Hepatitis A, Typhus, Tollwut, Masern, Gelbfieber). Aus Argentinien kommend kann die Gelbfieber-Impfung bei Weiterreise in ein Drittland verlangt werden.

Zwingend vorgeschriebene Impfungen gibt es auch für Chile nicht. Die Tropeninstitute empfehlen allerdings eine Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A (ggf. Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Masern).

Da einige Impfungen zum Teil mehrfach vorgenommen werden müssen, sollten Sie einen möglichst großen zeitlichen Vorlauf einplanen. Wir empfehlen, mindestens zwei Monate vor der Reise Ihren Hausarzt oder einen Tropenmediziner aufzusuchen und sich dort genau beraten zu lassen.

Mietbikes

Wenn Sie ein MTB/E-MTB mieten möchten, teilen Sie uns dies bitte auf dem Buchungsformular (oder per E-Mail) mit. Wir werden uns dann schnellst möglich mit Ihnen in Verbindung setzten, um Ihnen die Informationen weiterzuleiten, die Sie benötigen, um das gewünschte MTB selbst direkt bei unserem Partnerveranstalter zu mieten. Die Bezahlung des von Ihnen gebuchten MTB erfolgt dann vor Ort in USD.

Termine & Buchung

  • = ausgebucht
  • = 1-4 Plätze frei
  • = 5+ Plätze frei
  • = wird durchgeführt
März 2021
DatumBemerkungSchiffStart CityEnd CityStatusGrundpreis
 14.03-25.03Patagonien Andenüberquerung MTBPatagonia - Bike & HotelBarilocheBariloche1890 buchen
November 2021
DatumBemerkungSchiffStart CityEnd CityStatusGrundpreis
 21.11-02.12Patagonien Andenüberquerung MTBPatagonia - Bike & HotelBarilocheBariloche1890 buchen

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne:

Montag - Freitag
09:00- 12:30 Uhr
14:00- 17:00 Uhr

Tel. +49(0)7531 361860

info@inselhuepfen.de