Hotel & Rad Nationalparks Nordkroatiens

Hotel & Rad Nationalparks Nordkroatiens

(8 Tage/7 Nächte, ca. 310 km )


Auf unserer Hotel & Rad Tour Nationalparks Nordkroatiens entführen wir Sie in die Mittelgebirgs- und Gebirgsregionen des kroatischen Hinterlandes. Nur 20 km entfernt von der touristisch weitgehend erschlossenen Küste gelangen Sie in raues Land mit dichten Wäldern und Steinwüsten, in denen die Bora tiefe Einschnitte hinterlassen hat und wo der Schnee im Winter oft meterhoch liegt. Unterwegs durchradeln Sie zwei Nationalparks, in denen Bären, Wölfe und Luchse noch in freier Wildbahn leben.

Die Vielfalt und Schönheit der Natur wird Sie überraschen und die einzigartigen Ausblicke über die Kroatische Inselwelt werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Höhepunkt der Reise sind die weit über die Grenzen Kroatiens hinaus bekannten Plitvicer Seen mit ihren spektakulären Wasserfällen.

Reisen Sie eine Woche lang allein, zu zweit oder mit Freunden bequem von Hotel zu Hotel: Ihr Gepäck wird transportiert und Sie selbst radeln in Ihrem eigenen Tempo nach von uns zusammengestelltem Material und unterstützt von einem GPS Gerät.

Karte

Highlights der Tour
Kultur: Tiefe Einblicke in das traditionelle kroatische Landleben!
Natur: Der Nationalpark Plitvice mit seinen spektakulären Seen und Wasserfällen
Aktivität: Ein Besuch der Tropfsteinhöhle Vrelo bei Fužine
Kulinarisch: Der Eintopf Čobanac ist eine Spezialität Nordkroatiens!
Souvenirs: Im Bergland wird traditionelle Handwerkskunst noch sehr geschätzt!

Verlauf

1. Tag Anreise nach Fužine

Die Anreise erfolgt individuell entweder mit dem PKW in die Gegend von Fužine, mit der Bahn nach Rijeka oder mit dem Flugzeug, entweder zum Flughafen Rijeka, der rund 20 km von Ihrem ersten Hotel entfernt liegt oder zum Flughafen Zagreb. Auf Anfrage organisieren wir Ihnen gern einen kostenpflichtigen Transfer vom Flughafen oder Bahnhof Rijeka zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, z. B. um eine kleine Erkundungsradtour entlang der direkt beim Ort gelegenen drei Seen oder ins nahe Umland zu unternehmen. Sollten Sie noch mehr Zeit haben, bestehen zahlreiche Möglichkeiten, die Radtour zu verlängern. Ebenfalls lohnend ist ein Abstecher zur 300 m tiefen Grotte Vrelo, die nur wenige Kilometer vom Ortszentrum entfernt liegt und eine der Hauptattraktionen Fužines ist. Die erste Nacht verbringen Sie in einem Hotel in oder bei Fužine.

2. Tag Nationalpark Risnjak (ca. 54 km/ 1.000 Höhenmeter)

Nach einem stärkenden Frühstück in Ihrem Hotel machen Sie sich zu Ihrer ersten Radtour auf. Ziel ist der Nationalpark Risnjak. Ris ist das kroatische Wort für Luchs und dem entsprechend bedeutet Risnjak soviel wie „Platz des Luchses“. Sie erreichen den Eingang des Nationalparks nach ca. 25 km. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, den Nationalpark zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Für Naturinteressierte gibt es einen Lehrpfad, auf dem Sie alles über die lokale Fauna und Flora erfahren. Der Park selbst ist Heimat zahlreicher geschützter Tier- und Pflanzenarten. Am späten Nachmittag kehren Sie zu einer weiteren Übernachtung in Ihr Hotel in Fužine zurück.

3. Tag Fužine – Otočac (ca. 88 km, 1.170 Hm)

Bevor Sie heute das erste Hotel verlassen, stellen Sie bitte das Gepäck für den Transferfahrer bereit. Anschließend machen Sie sich auf den Weg, der Sie zunächst entlang weiter Felder und schon bald in einen dichten Wald führt. Dabei passieren Sie mitten im tiefsten Wald ein kleines, gemütliches Cafe/Restaurant mit dem Namen Vagabundo. Die freundlichen Besitzer verstehen sich trefflich darauf, herrliche kleine Snacks aus allem zu zaubern, was Feld und Wald für sie bereitstellen. Auch wenn es eigentlich noch zu früh ist, um zu Mittag zu essen, sollten Sie sich ein paar kleine Kostproben bei einer Tasse Kaffee nicht entgehen lassen. Nach weiteren Kilometern durch dichten Mischwald, wie er in Europa nur noch selten zu finden ist, erreichen Sie die teilweise von der Bora kahl gefegten Abhänge hin zum adriatischen Meer. Hier bieten sich Ihnen Atem beraubende Ausblicke über die Inseln der Kvarner Bucht. Tief unter sich erkennen Sie Krk und die Mondlandschaften von Rab und Pag und an klaren Tagen reicht der Blick bis nach Dugi Otok. Ziel der Radetappe ist das kleine Örtchen Otočac am Fluss Gacka, das für seinen Forellenreichtum bekannt ist. Die Übernachtung erfolgt in einem Hotel in Otočac.

4. Tag Otočac – Grabovac (ca. 61 km, 850 Hm)

Von Otočac setzen Sie Ihre Reise Richtung Nationalpark Plitvicer Seen fort. Durch kleine Dörfer radeln Sie in hügliger Landschaft bis zum Waldgürtel der Plitvicer Seen. Der heutige Radtag steht ganz im Zeichen der wunderbaren Natur des nordkroatischen Berglands! Ihr Ziel ist Grabovac, wo Sie am Nachmittag für die nächsten beiden Nächte in Ihrer Unterkunft einchecken.

5. Tag Nationalparks Plitvicer Seen

Heute steht Ihnen der ganze Tag für die Erkundung der faszinierenden Plitvicer Seen zur Verfügung. Sie haben die Wahl, ob Sie die 12 km lange Strecke von Ihrem Hotel zum Nationalpark und zurück per Rad zurücklegen oder kostenpflichtig per Taxi dorthin transferiert werden möchten. Außerdem können Sie den Park entweder auf eigene Faust oder mit einem professionellen Führer erkunden (Buchung vorab gegen Gebühr erforderlich). Die Plitvicer Seen sind der größte Nationalpark Kroatiens und der älteste Südosteuropas. Seit 1979 zählt er zum UNESCO Weltnaturerbe. Lassen Sie sich faszinieren von der Vielfalt der Seen und dem satten Grün der Pflanzen im Nationalpark. Über eigens dafür angelegte Holzstege dringen Sie teilweise mitten durch das Schilf immer weiter in die ansonsten unberührte Natur vor. Bewundern Sie die Wasserfälle, die kaskadenförmig von einem Becken ins nächste hinabstürzen. Entdecken Sie die sich am Grund der klaren Seen tummelnden verschiedensten Fische und bestaunen Sie bunte Libellen und Schmetterlinge, die die Luft bevölkern. Kurzum, genießen Sie einen weiteren wunderbaren Tag!

6. Tag Grabovac – Slunj (ca. 39 km, 470 Hm)

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie in den Tag. Die heutige Radtour führt Sie entlang der Bosnischen Grenze durch tiefe Wälder und kleine Dörfer nach Slunj, dessen Ortsteil Rastoke bekannt dafür ist, eine Miniaturausgabe der Plitvicer Seen darzustellen. Hier verzweigt sich der Fluss Slunjčica in viele kleinere Flussarme und fließt über zahlreiche Kaskaden und kleinere Wasserfälle in die Korana. Eine weitere Besonderheit der Gegend sind die zahlreichen alten Wassermühlen entlang des Flusslaufes. In einem Hotel inmitten dieser romantischen Landschaft verbringen Sie die kommende Nacht.

7. Tag Slunj – Karlovac (ca. 68 km, 640 Hm)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Slunj, das im Übrigen wie auch die Plitvicer Seen bei den Winnetou-  Verfilmungen zu bewundern war: Ein Indianerdorf und der Saloon waren in Slunj angesiedelt und der Medizinmann wurde vom heute noch legendären Mile Štrk, einem Dorfbewohner, verkörpert. Ihre heutige Tagesetappe führt Sie nach Karlovac, das zu den jüngsten Städten Kroatiens zählt. Gegründet 1579 am Zusammenfluss von vier Flüssen dient die Festung der Stadt als ein hervorragendes Beispiel für die Baukunst der Renaissance. Die im Krieg stark beschädigte barocke Altstadt ist in den letzten Jahren weitgehend wieder saniert worden und bietet nun einige hübsche Winkel, deren Besichtigung sich lohnt. Nehmen Sie sich am Abend Zeit für einen kleinen Bummel und kosten Sie doch mal ein Glas des lokalen Karlovačko Bieres.

8. Tag Karlovac (Abreise)

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Hotelaufenthaltes. Bei Bedarf organisieren wir Ihnen gerne einen kostenfreien Rücktransfer zum Ausgangshotel in Fužine.

Mieträder

Trekkingräder

Auf unseren Trekkingradtouren kommen zuverlässige, wartungsarme Leihräder mit Aluminiumrahmen in unterschiedlichen Größen zum Einsatz. Zur Standardausstattung unserer leichtlaufenden Trekkingräder gehören 28 Zoll Hohlkammerfelgen mit pannensicherer Touring Bereifung, hochwertige Kettenschaltungen und Bremssysteme, Gepäckträger, standfester Fahrradständer, Tourensattel sowie Schutzbleche. Alle Komponenten sind basierend auf unserer zwanzigjährigen Erfahrung im Radtourismus so gewählt, dass sie den Anforderungen unserer Inselhüpfen-Touren perfekt entsprechen und dem Radler ein uneingeschränktes Fahrvergnügen ermöglichen.

Unsere Trekkingräder vermieten wir für 80 Euro/Woche. Die Möglichkeit, vorab eine bestimmte Bikemarke zu reservieren, besteht leider nicht.

E-Bikes

Alle auf den Inselhüpfen-Touren eingesetzten E-Bikes sind hochwertige Pedelecs, zumeist mit Bosch Antrieb und extra großer Reichweite, die sich durch ein verhältnismäßig geringes Gewicht und gute Ausstattung auszeichnen. Auch andere Antriebssysteme können zu Einsatz kommen. Zur Standardausstattung unserer in unterschiedlichen Rahmengrößen verfügbaren E-Bikes gehören 28 Zoll Hohlkammerfelgen mit pannensicherer Touring Bereifung, hochwertige Kettenschaltungen und Bremssysteme, Gepäckträger, standfester Fahrradständer, Tourensattel sowie Schutzbleche. Mit unseren E-Bikes erklimmen Sie beinahe mühelos alle Berge, sie sind eine echte Unabhängigkeitserklärung für jeden, der sich ein bisschen „Rückenwind“ wünscht und Spaß an genussvollem Radeln hat.

Unsere E-Bikes vermieten wir für 180 Euro/Woche. Die Möglichkeit, vorab eine bestimmte Bikemarke zu reservieren, besteht leider nicht.

Fullsuspension Mountainbikes

Auf unseren Mountainbiketouren setzen wir ausschließlich qualitativ hochwertige Fullsuspension Leihbikes ein, deren Komponenten perfekt auf die Ansprüche des mediterranen Geländes und den damit verbundenen technischen Herausforderungen abgestimmt sind. Für kraftsparendes Erklimmen von Anstiegen und ultimativen Trailspaß sind unsere leichtgewichtigen Fullys in der Regel 27,5 Zoll Felgen, 140 – 150 mm Federweg, Fox Federgabeln und Dämpfer, Shimano oder SRAM Schalt- und Bremsgruppen sowie absenkbaren Sattelstützen ausgestattet.

Diese hochwertigen Fullsuspension MTBs vermieten wir zu einem Preis von 180 Euro/Woche. Die Möglichkeit, vorab eine bestimmte Bike-Marke zu reservieren, besteht leider nicht.

E-Fullsuspension-Mountainbikes

Wer sich ein besonders entspanntes Bergauffahren kombiniert mit uneingeschränktem Trailvergnügen wünscht, trifft mit unseren E-MTBs die richtige Wahl. Unsere zuverlässigen 27,5 Zoll E-MTBs sind mit ihren breiten, robusten Mänteln für den Traileinsatz wie geschaffen. Der leistungsstarke Bosch Antrieb mit extra großer Reichweite, 150 mm Federweg, Fox Federgabeln und Dämpfer, Shimano Schalt- und Bremsgruppen sowie absenkbaren Sattelstützen machen unsere E-Mountainbikes zu Bikers bestem Freund auf unseren MTB Reisen im Mittelmeer. 

Diese hochwertigen E-MTBs vermieten wir zu einem Preis von 240 Euro/Woche. Die Möglichkeit, vorab eine bestimmte Bike-Marke zu reservieren, besteht leider nicht.

Inselhüpfen Satteltasche

Wenn Sie ein Trekkingrad oder E-Bike mieten, stellen wir Ihnen gerne für die Dauer Ihrer Reise eine wasserdichte Satteltasche von Ortlieb zur Verfügung, in der Sie Ihre Getränke, Badesachen, Kamera etc. auf praktische Weise verstauen können. Wenn Sie ein MTB bei uns mieten, empfehlen wir Ihnen einen Bikerucksack mitzubringen.

Um die Wasserdichtigkeit der überlassenen Satteltaschen zu erreichen und bei Regen einen guten Schutz zu bieten, müssen die Ortlieb-Satteltaschen oben gut verschlossen/aufgerollt werden. Ihre Reiseleiter werden Ihnen dies vor Ort gern demonstrieren.

Die Benutzung dieser Satteltasche ist gratis.

Anreise

Anreise nach Fužine

Das Ausgangshotel für Ihre individuelle Radreise durch die Nationalparks Kroatiens befindet sich in Fuzine, welches etwa 40 km von Rijeka entfernt ist. Sie können dorthin entweder mit dem PKW anreisen Sie können dort entweder per PKW hin anreisen oder einen Flug nach Rijeka (bzw. alternativ nach Zagreb) buchen und für die Strecke zwischen Flughafen und Hotel einen über uns gebuchten Transfer nutzen. Auch die Anreise per Bus oder Bahn nach Rijeka ist möglich.


PKW-Anreise

Je nach Wohnort kommen drei Routen für die Anreise nach Fužine in Frage:

Aus Deutschland individuell bis München, München – Salzburg (130 km), Salzburg – Villach (180 km), Villach – Ljubljana (100 km), Ljubljana – Rijeka – Fužine (ca. 140 km)

Aus Österreich über Innsbruck – Salzburg wie oben beschrieben oder über den Brenner-Pass nach Venedig, Venedig – Triest (150 km), Triest – Rijeka – Fužine (110 km)
oder über A2 (Südautobahn) und A9 (Phyrnautobahn) zum Grenzübergang Spielfeld; über Maribor nach Zagreb; Richtung Split und Rijeka

Aus der Schweiz über San Bernadino oder Gotthard nach Mailand (ca. 300 km), Mailand – Venedig (280 km), Venedig – Triest (150 km), Triest – Rijeka – Fužine (110 km)

Sie können die ganze Woche über kostenlos am Ausgangshotel parken. 

Bahnanreise nach Rijeka

Wenn Sie mit der Bahn anreisen möchten, so beachten Sie bitte, dass es keine direkte Bahnverbindung nach Omisalj gibt. Es besteht jedoch eine gute Verbindung mit dem Nachtzug von München nach Rijeka. Bitte informieren Sie sich bei der Bahnauskunft unter www.bahn.de

Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme eines eigenen Fahrrads im Zug von München nach Rijeka nur in einem Fahrradkoffer möglich ist.

Transfermöglichkeit zwischen Rijeka-Hauptbahnhof und Fužine:

Vom Bahnhof Rijeka können Sie einen individuellen Transfer bei uns buchen. (Preis auf Anfrage)

Fluganreise nach Rijeka oder Zagreb

Der nächstgelegene Flughafen ist derjenige von Rijeka (RJK), der sich auf der Insel Krk befindet. Hingegen ist der Flughafen von Zagreb dem letzten Hotel Ihrer Reise am nächsten gelegen. Sollten Sie also per Flug anreisen, lohnt es, sich nach einem Gabelflug mit Anreise nach Rijeka und Rückreise ab Zagreb umzusehen. So können Sie die Reisezeit minimieren. Natürlich sind auch Hin- und Rückflüge zum gleichen Flughafen möglich.

Flugangebote können Sie unter folgenden Webseiten recherchieren und buchen:

www.opodo.com
www.skyscanner.de
www.swoodoo.com

 

Transfers zwischen Flughäfen und Hotels

Um vom Flughafen Rijeka oder Zagreb zum Anreisehotel zu kommen, können Sie bei uns individuelle Transfers buchen (Preis auf Anfrage).

Transferreservierung

Für alle Transfers ist eine Reservierung unter genauer Angabe der Flugdaten bzw. der Hoteladresse erforderlich. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor Reiseantritt auch über kurzfristige Flugzeitänderungen.

Folgende Daten werden für die reibungslose Durchführung von Flughafentransfers benötigt:

– Ankunftsdatum und Abflugsdatum
– Abflug- bzw. Zielflughafen in Deutschland/Österreich oder der Schweiz
– Fluggesellschaft und Flugnummer
– voraussichtliche Ankunfts- bzw. Abflugszeit

Wenn Sie einen Transfer reservieren möchten, kontaktieren Sie bitte unser Büroteam:

Tel. +49-(0)7531-36186-0
Email: info@inselhuepfen.de

Preise & Leistungen

Reisegrundpreis

– 1.190 Euro pro Person (in einem Doppelzimmer mit Frühstück)

Diese individuelle Hotel & Radreise können Sie zwischen Mai und September buchen, die Anreise ist täglich (an jedem Wochentag) möglich.

Im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen

– 7 x ÜF im Doppelzimmer in guten bis sehr guten Mittelklassehotels (3-4 Sterne)
– 6 individuelle Radtouren lt. Programm
– Umfangreiches Kartenmaterial und Wegbeschreibungen zu den einzelnen Radetappen
– GPS mit eingespeicherten Touren der Reise
– Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel und Pannenservice
– Parkplatz am ersten Hotel in Fužine und Transfer von Karlovac zurück nach Fužine

Zusätzlich buchbare Leistungen

– Einzelzimmer-Zuschlag: 300 Euro, Reservierung notwendig
– Transfers zwischen Flughäfen Rijeka oder Zagreb oder Bahnhof Rijeka und Fužine: Preise auf Anfrage- Mieträder mit Ortlieb-Satteltasche: Trekkingrad: 80 Euro/Woche und E-Bike 180 Euro/Woche (begrenzt) oder Mietbike: Vollgefedertes MTB (Fully): 180 Euro/Woche (begrenzt); vollgefedertes E-MTB (E-Fully): 240 Euro/Woche (begrenzt) jeweils mit Luftpumpe, Schloss und Werkzeug (Grundausstattung)
– Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades/MTB: Trekkingrad: 10 Euro/Woche; E-Bike/Fully/E-Fully: 20 Euro/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)
– Taxitransfer von Hotel in Grabovac zum Nationalpark Plitvicer Seen und retour: 15 Euro/Strecke
– Geführte 3-stündige Tour durch den Nationalpark Plitvicer Seen: 70 Euro
– Zusatznacht mit Frühstück in Fužine oder Karlovac (Preis auf Anfrage)

Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen

– Anreise nach Fužine
– Eintritte in die Nationalparks pro Person: 
Risnjak (vorbehaltlich Preiserhöhung): 45 Kuna (ca. 6 Euro)
Plitvicer Seen (Saisonpreise, vorbehaltlich Preiserhöhung): April + Mai sowie Okt. 100 Kuna (ca. 14 Euro) // Juni – Sept. 250 Kuna (ca. 35 Euro), ab 16 Uhr 150 Kuna (ca. 20 Euro)

– Trinkgelder in den Hotels
– Mittagessen & Abendessen
– Zusatzangebote in Karlovac (zahlbar vor Ort)

Hinweise

Reisebuchung

Die individuelle Hotel & Radreise können Sie zwischen Mai und September buchen, die Anreise ist täglich (an jedem Wochentag) möglich.

Wenn Sie diese Tour gerne buchen möchten, dann senden Sie uns bitte eine Email mit folgenden Angaben an info@inselhuepfen.de:

– Wunsch-Anreisedatum
– Teilnehmerzahl
– von jedem Teilnehmer: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Körpergröße
– Mietrad gewünscht? Wenn ja, welcher Typ?
– optionale Mietradversicherung gewünscht?
– Rechnungsanschrift des Hauptbuchers

Unterkünfte

Auf unseren kroatischen Touren bieten wir gute bis sehr gute Mittelklassehotels (3-4 Sterne) an, in welchen Sie untergebracht sein werden. Alle Unterkünfte sind sorgfältig ausgewählt und bieten den größtmöglichen Komfort im Anschluss an die Radtouren und zeichnen sich durch gepflegte Anlagen, ein Ambiente zum Wohlfühlen, freundliches und hilfsbereites Personal und eine gute Küche aus. Selbstverständlich gibt es in allen Hotels sichere Abstellplätze für Ihre Fahrräder. Die Buchung Ihrer Übernachtungen erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte ein Hotel zu Ihrem Wunschtermin einmal ausgebucht sein, bemühen wir uns um die Buchung eines gleichwertigen Hotels.

Verpflegung

In den Reisepreis ist das Frühstück im jeweiligen Hotel mit eingeschlossen. In den Hotels können Sie abends jeweils a la Carte speisen und zu den Radtouren erhalten Sie von uns einige Tipps und Vorschläge für Restaurants, wo Sie die vorzügliche lokale Küche probieren können. Halbpension kann gegen Aufpreis von 100 Euro pro Person/Woche hinzu gebucht werden.

Gepäcktransport & Notfallservice

Um Ihr Gepäck müssen Sie sich während der gesamten Reise keinerlei Sorgen machen. Für einen zuverlässigen Transport von Hotel zu Hotel sorgt unser freundlicher Gepäckservice, während Sie selbst radeln. Außerdem haben wir einen Notfallservice bei Pannen und Unfällen eingerichtet.

Mietradtypen

Für diese Reise bieten wir Ihnen die beschriebenen Typen von Mieträdern an. Beachten Sie bitte, dass der Verleih von Satteltaschen nur in Kombination mit unseren Trekkingrädern und E-Bikes möglich ist. Sollten Sie sich für ein MTB entscheiden, stellen wir Ihnen gerne eine Rucksack zur Verfügung, in dem Sie Ihre Getränke und Karten etc. verstauen können. Alle Räder werden mit einem Erste-Hilfe-Set, Flickzeug, Ersatzschlauch und Fahrradschloss an Sie übergeben.

Wenn Sie auf Ihren eigenen Sattel oder Ihre Klickpedale nicht verzichten wollen, können Sie diese gerne mitbringen und von unserem Servicemitarbeiter vor Ort an Ihrem Mietrad montieren lassen.

Mietradversicherung

Gegen Diebstahl und Beschädigung Ihres Mietrades bieten wir eine zusätzliche Mietradversicherung an: Diese kostet 10 Euro pro Woche für Trekkingräder oder 20 Euro pro Woche für Fully-MTBs, E-Fully-MTBs sowie E-Bikes (nicht versichert: vorsätzliche Beschädigung).

Radtouren (Level 2 - 3)

Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gute Grundkondition, die man sich als regelmäßiger Radfahrer angeeignet haben sollte. Die Tagesetappen von 39 – 88 km überwinden Gesamthöhenunterschiede von bis zu 1.200 m und führen durch hügeliges und bergiges Gelände. Ihre Radtouren sind auf einen kompletten Tag ausgelegt. Es besteht daher keine Zeitnot. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert und wenig befahren, dennoch empfiehlt es sich, ein MTB zu nutzen, da einige Teilstrecken über gut befahrbare Natur- und Waldwege führen.

Helmpflicht

Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Mitnahme von Kindern

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,20 m zur Verfügung gestellt werden können. Für Kinder unter 16 Jahren besteht zudem eine gesetzliche Helmpflicht in Kroatien.

Termine & Buchung

  • = ausgebucht
  • = 1-4 Plätze frei
  • = 5+ Plätze frei
  • = wird durchgeführt

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne:

Montag - Freitag
09:00- 12:30 Uhr
14:00- 17:00 Uhr

Tel. +49(0)7531 361860

info@inselhuepfen.de