Segeln & Rad Sonderreise Hanseroute Ostsee

Segeln & Rad Sonderreise Hanseroute Ostsee

(10 Tage/9 Nächte, ca. 267 km )


Segeln & Rad Sonderreise Hanseroute Ostsee: Reisen Sie mit der Atlantis auf den Handelsrouten der Hanse und entdecken Sie die Vielfalt und Pracht der Hafenstädte, die einst Mitglieder dieses blühenden Handelsbundes waren. Auf den Radtouren erwartet Sie eine abwechslungsreiche Küstenlandschaft mit Dünen, aussichtsreichen Steilufern, endlos erscheinenden Stränden und dichten Wäldern. Schmucke Ostseebäder laden unterwegs zum Verweilen und Flanieren ein und ein Getränk an der Hafenpromenade bietet eine willkommene Erfrischung in lebhafter Atmosphäre.

Mit der Atlantis werden wir verschiedene Hafenstädte anlaufen und statt die Umgebung dort zu Fuβ zu erkunden, entdecken Sie mit dem Fahrrad viel mehr von der Landschaft drum herum. Einige der Fahrradtouren enden an anderen Orten als sie beginnen. Während Sie unterwegs sind, wird das Schiff an eine andere Stelle fahren, um Sie dort abzuholen. Das erweitert den Radius des Erlebten um ein Vielfaches. In manchen der Häfen oder Buchten, in denen die Atlantis nicht anlegen kann, wird die Crew Sie mit dem Beiboot an Land bringen.

Auf den Radtouren führt Sie Ihr Reiseleiter zu den schönsten Plätzen und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Umgebung. In Vorbereitung der Touren erfahren Sie von ihm, was Sie erwartet und wie lang die Radetappen sind. Anschließend können Sie sich entscheiden, ob Sie an Bord bleiben und mit dem Schiff zum nächsten Ziel fahren wollen oder Ihren Reiseleiter auf der Radtour begleiten.

Achtung: Diese Tour findet im Juli & August 2020 als Ersatzreise zu unserer Segeln & Rad Dänische Südsee & Ostsee XL Tour statt, da die dänischen Behörden noch keine Schiffseinreise nach Dänemark erlauben. Bitte benutzen Sie zur Buchung der Reise unser Formular der Reise “Dänische Inseln Ostsee” (siehe Termine & Buchung).

Karte

Highlights der Tour
Kultur: Genießen Sie die Vielfalt und Pracht der einstigen Hansestädte
Natur: Die Ostsee bezaubert mit Deich- und Dünenlandschaften
Aktivität: Unterwegs locken viele großartige Sandstrände zu einem Bad in der Ostsee
Kulinarisch: Ein Muss für Fischliebhaber: Heringsbrötchen am Kappeler Hafen
Souvenir: Lübecker Marzipan ist ein ausgesprochen leckeres Mitbringsel mit Suchtpotential

Verlauf

1. Tag Kiel-Holtenau (Einschiffung)

In Kiel-Holtenau erwartet Sie die Crew der Atlantis am Abend an Bord. Check in 19 Uhr. Sie beziehen ihre Kabinen und beim Abendessen lernen Sie die Crew und die anderen Mitreisenden kennen.

2. Tag Kiel – Neustadt in Holstein (Segeltag)

Am nächsten Morgen heiβt es „Leinen los und Segel gehisst“, um in Richtung Neustadt zu segeln. Der erste Tag steht also ganz unter dem Motto des Segelns und wenn Sie möchten, können Sie daran aktiv teilnehmen (z. B. auf dem Großsegler Segel setzen oder am Ruder stehen). Oder Sie suchen sich einfach ein gemütliches Plätzchen an Deck und genießen den Blick über den weiten Horizont. Am Abend wird die Atlantis in der kleinen Hafenstadt ankommen. Die verwinkelten mit Kopfstein gepflasterten Gassen laden zu einem abendlichen Bummel ein und am Hafen gibt es oft einige nostalgisch anmutende Schiffe zu bestaunen.

3. Tag Neustadt in Holstein - Travemünde (ca. 26 km)

Am Morgen treten  Sie nach einem ausgiebigen Frühstück die erste Radtour Ihrer Reise an. Diese führt Sie entlang des berühmten Timmendorfer Strandes. Unterwegs bleibt ausreichend Zeit für eine kleine Pause und ein erfrischendes Bad in der Ostsee. Ziel der Radtour und Übernachtungshafen ist das alte Seebad Travemünde mit seinen historischen Häusern und dem breiten Sandstrand. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, mit der Bahn einen Ausflug in die Welterbe-Stadt Lübeck mit ihrem berühmten Holstentor zu unternehmen.

 

4. Tag Insel Travemünde – Boltenhagen - Wismar (ca. 33 oder 58 km)

Ihre heutige Radtour beginnt mit einer Fährüberfahrt zum Ostufer der Trave und schon bald erreichen Sie das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, wo Sie entlang von Dünen, Steilufern und durch Buchenwälder radeln. Nahe des Seebades Boltenhagen erwartet Sie die Atlantis und gibt denjenigen, die nicht mehr radeln möchten, die Möglichkeit, zur Überfahrt in die UNESCO-geschützte Hansestadt Wismar an Bord zu gehen. Wer möchte kann die restlichen Kilometer bis Wismar mit dem Fahrrad zurücklegen. In Wismar wird Sie besonders die Altstadt in Erstaunen versetzen, die als einer der besterhaltenen und größten mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands gilt. Ein ausgiebiger Bummel durch Wismar gehört zu den Höhepunkten der Reise.

5. Tag Insel Poel (ca. 52 km)

Eine Rundtour mit dem Fahrrad führt Sie am heutigen Tag auf die Insel Poel. Die drittgrößte deutsche Ostseeinsel mit ihren Kliffs, Sandstränden und Salzwiesen ist abwechslungsreich und weiß durch ihre Abgeschiedenheit vom Tourismus zu überzeugen. Am Timmendorf Strand (nicht zu verwechseln mit dem Timmendorfer Strand) lohnt sich ein Bad im Meer besonders, da sich das Meer durch die geringe Wassertiefe bei Sonne rasch erwärmt. Auf dem Rückweg radeln Sie durchs Hinterland nach Wismar, wo die Atlantis Sie im Hafen erwartet.

6. Tag Wismar – Kühlungsborn – Warnemünde (ca. 30 km)

Noch vor dem Frühstück stechen Sie mit der Atlantis in See und segeln vorbei an der Insel Poel und der Halbinsel Wustrow ins Seebad Kühlungsborn, wo Sie das Beiboot mit Ihren Fahrrädern an Land bringen wird. Ihre Radtour führt Sie zunächst nach Heiligendamm, dem ältesten deutschen Seebad, dass für seine weiß leuchtenden Prunkbauten bekannt ist. Weiter geht es entlang der Bahnstrecke der Museumsbahn Molli nach Bad Doberan, wo das Münster und das Zisterzienserkloster einen Besuch wert sind. Nach eine Pause geht es zurück ans Meer durch den Gespensterwald bei Nienhagen erreichen Sie die Küste und fahren die letzten Kilometer am Strand entlang bis Warnemünde, wo Sie die heutige Nacht verbringen werden.

 

7. Tag Warnemünde - Rostock (ca. 60 km)

Mit dem Rad geht es heute zunächst in östlicher Richtung durch die Rostocker Heide, die das letzte geschlossene Waldgebiet an der deutschen Ostseeküste darstellt. Durch Wald-, See- und Heidelandschaft führt Sie der Weg über Graal Müritz nach Dietenhagen, wo Sie Gelegenheit haben, eine Bade- und Kaffeepause einzulegen. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Rostock. Die 800 Jahre alte Hansestadt wartet mit einigen beeindruckenden Beispielen der norddeutschen Backsteingotik auf und ein Bummel durch die Altstadt ist in jedem Fall lohnend.

8. Tag Segeltag Rostock nach Olpenitz

Am heutigen Tag lassen Sie sich abermals den Seewind um die Nase wehen. Auf einem langen Törn geht es wieder westwärst und zurück nach Schleswig Holstein. Unterwegs passieren Sie die Dänischen Inseln Lolland und Langeland im Norden und bei guter Sicht bringen Sie die beeindruckenden Windparks vor der Dänischen Küste mit Sicherheit zum Staunen. Ziel der Überfahrt ist die Schleimündung, wo die Atlantis an der sogenannten Lotseninsel festmachen wird, wenn es das Wetter zulässt.

9. Tag Olpenitz – Eckernförde - Kiel (ca. 41 km)

Von Olpenitz am südlichen Ufer der Schleimündung radeln Sie am Morgen zunächst nach Kappeln. Zwar ist es noch früh am Morgen, doch ein Heringsbrötchen am Kappeler Hafen sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Weiter führt Sie der Weg entlang der Schlei nach Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands. Hier setzen Sie mit einer kleinen Fähre zum anderen Ufer der Schlei über und radeln weiter in Richtung Eckernförde. Hier nimmt Sie die Atlantis an Bord und auf einer letzten Überfahrt geht es zurück nach Kiel, wo Sie es sich am Abend bei einem gemütlichen Abschlussessen noch einmal gut gehen lassen.

 

10. Tag Kiel-Holtenau (Ausschiffung)

Nach einem ausgiebigen Frühstück heiβt es, Taschen packen und Lebewohl sagen zu den Mitseglern und der Crew der Atlantis. Ausschecken bis 9 Uhr. Mit einem Koffer voller Erinnerungen treten Sie den Weg nach Hause an.

Schiffe

Tallship - Dreimastbarke ATLANTIS (Dusche/WC in jeder Kabine)

Mit 57 m Länge und 7,5 m Breite, 14 Segeln und über 750 m2 Segelfläche ist die Atlantis in jedem Hafen ein echter Blickfang.

1905 als Feuerschiff Elbe 2 gebaut, versah die Atlantis bis in die 1970er Jahre treu ihren Dienst in der Nordsee. Anschließend wurde sie aufwändig zu einem eleganten Großsegler für die Passagierkreuzfahrt restauriert. Im Zuge der Umbauarbeiten entstanden ein stilvoller Salon, ein weitläufiges Oberdeck mit Sitzplätzen und Cocktailbar sowie 16 komfortable Gästekabinen mit Klimaanlage sowie Du/WC.

Die Atlantis verdankt ihren einzigartigen Charme der liebevollen Pflege des Inventars und einer ebenso hilfsbereiten wie überaus erfahrenen Crew, die sich jederzeit über die Hilfe der Gäste freut, wenn es gilt die Segel zu hissen.

Mieträder

Trekkingräder

Auf unseren Trekkingradtouren kommen zuverlässige, wartungsarme Leihräder mit Aluminiumrahmen in unterschiedlichen Größen zum Einsatz. Zur Standardausstattung unserer leichtlaufenden Trekkingräder gehören 28 Zoll Hohlkammerfelgen mit pannensicherer Touring Bereifung, hochwertige Kettenschaltungen und Bremssysteme, Gepäckträger, standfester Fahrradständer, Tourensattel sowie Schutzbleche. Alle Komponenten sind basierend auf unserer zwanzigjährigen Erfahrung im Radtourismus so gewählt, dass sie den Anforderungen unserer Inselhüpfen-Touren perfekt entsprechen und dem Radler ein uneingeschränktes Fahrvergnügen ermöglichen.

Unsere Trekkingräder vermieten wir auf dieser Reise für 120 Euro. Die Möglichkeit, vorab eine bestimmte Bikemarke zu reservieren, besteht leider nicht.

E-Bikes

Alle auf den Inselhüpfen-Touren eingesetzten E-Bikes sind hochwertige Pedelecs, zumeist mit Bosch Antrieb und extra großer Reichweite, die sich durch ein verhältnismäßig geringes Gewicht und gute Ausstattung auszeichnen. Auch andere Antriebssysteme können zu Einsatz kommen. Zur Standardausstattung unserer in unterschiedlichen Rahmengrößen verfügbaren E-Bikes gehören 28 Zoll Hohlkammerfelgen mit pannensicherer Touring Bereifung, hochwertige Kettenschaltungen und Bremssysteme, Gepäckträger, standfester Fahrradständer, Tourensattel sowie Schutzbleche. Mit unseren E-Bikes erklimmen Sie beinahe mühelos alle Berge, sie sind eine echte Unabhängigkeitserklärung für jeden, der sich ein bisschen „Rückenwind“ wünscht und Spaß an genussvollem Radeln hat.

Unsere E-Bikes vermieten wir für auf dieser Reise für 220 Euro. Die Möglichkeit, vorab eine bestimmte Bikemarke zu reservieren, besteht leider nicht.

Anreise

Ein- und Ausschiffungshafen Kiel-Holtenau

Unsere Reisen zu den Süddänischen Inseln und der Ostsee starten ab Hafen Kiel-Holtenau am Nordufer des Nord-Ostseekanals.


PKW-Anreise

Von Süden her kommend ist die günstigste Anreise via Hamburg über die A7, wenige Kilometer vor Kiel am Dreieck Bordesholm auf die A 215 wechseln (Beschilderung: Olympiazentrum) und dann bei der Ausfahrt Kiel Mitte auf die B 76 Richtung Eckernförde abbiegen; dann nach einigen Kilometern auf der B 503 den Nord-Ostseekanal überqueren (auf der Hochbrücke Nord-Ostsee Kanal rechts einordnen, Abfahrt „Holtenau“ / Immer geradeaus – durch Holtenau / Ende der Straße (Wasserblick) nicht die abknickende Vorfahrt nach rechts, sondern links in den Tiessenkai abbiegen. Hier liegt ihr Schiff. (Hinweis: Nicht auf dem Parkplatz vor dem Kanalpackhaus parken. Dort besteht Abschleppgefahr!)

Vom Osten her kommend die A 20 oder A 24. Am Einschiffungsort selbst gibt es direkt am Ufer Parkplätze.

Parkmöglichkeit in Kiel-Holtenau

Bitte fahren Sie zunächst mit Ihrem Auto direkt zum Schiff (siehe Karte). Sobald Sie Ihr Gepäck ausgeladen haben, wird Ihnen der Reiseleiter den Weg zu den Parkplätzen in ca. 500 m Entfernung von Schiff erklären. Diese Plätze sind kostenfrei und werden extra für die Schiffsreisenden zur Verfügung gestellt.

Bahnanreise

Hier empfiehlt sich die Anreise zum Hauptbahnhof Kiel, die Verbindungen und Sparangebote finden sie unter www.bahn.de

Von dort können Sie ein Taxi zum Tiessenkai nehmen (ca. 15 min/Preis ca. 20 Euro) oder aber auch die Buslinie 91 Richtung Falkensteiner Straße. Die Fahrzeit mit dem Bus beträgt ca. eine ½ Stunde und Ziel ist die Haltestelle Kastanienallee. (siehe Fahrplan)

Fluganreise

Der Flughafen Hamburg (HAM) ist praktisch von allen größeren Flughäfen in Deutschland und Europa erreichbar. Direktflüge bieten unter anderem Lufthansa und deren Tochtergesellschaften ab Wien, Zürich, Dresden, Nürnberg, München, Stuttgart, Saarbrücken, Luxemburg und Düsseldorf.

Vom Flughafen geht stündlich eine Bus-Verbindung zum Kieler Hauptbahnhof (Linie 4550, 1 ½ Stunden Fahrzeit). Am Flughafen finden Sie den Bus zwischen den Terminals 1 und 2. Halten Sie nach der Busgesellschaft mit dem Namen Kielius Ausschau. Sie können bereits beim Besteigen des Busses ein Kombiticket wählen, so dass Ihnen der Fahrer gleich in Kiel ein Taxi bestellt, das mit dem Kombiticket bereits bezahlt ist und Sie bis ans Schiff bringt. Auch die An- und Abreise können auf diese Art kombiniert werden. Nähere Informationen finden Sie unter www.kielius.de.

Hinweise

Partnertour & Änderungen des Reiseverlaufs

Diese Reise ist eine Partnertour der Tallship Company, die für die Durchführung verantwortlich ist. Diese kann von den von uns selbst veranstalteten Inselhüpfen-Reisen organisatorisch deutlich abweichen.

Wind und Wetter können den Reiseverlauf erheblich mitbestimmen und deutliche Änderungen der Route nötig machen. Wenn der Wind von vorne bläst, werden wir den Motor zu Hilfe nehmen. Das letzte Wort hat dabei der Kapitän der Atlantis. Aber auch dann finden sich in der dänischen Südsee genügend vergleichbare Alternativen.

Abweichende Stornierungsbedingungen

Da es sich bei dieser Reise um eine Partnertour handelt, weichen die Stornierungsbedingungen von den üblichen Stornobedingungen der Radurlaub Zeitreisen GmbH (Inselhüpfen) ab.

Sie können bis zum Beginn der Reise jederzeit vom Reisevertrag zurücktreten. Im Falle eines Rücktritts ist der Zugang der schriftlichen Rücktrittserklärung maßgeblich. Erfolgt er bis zu 5 Monate vor Reisebeginn, so erstatten wir Ihnen den Rechnungsbetrag abzüglich einer Stornierungsgebühr von 20 %,

– ab 4 Monate vor Reisebeginn abzüglich: 30%
– ab 3 Monate vor Reisebeginn abzüglich: 40%
– ab 2 Monate vor Reisebeginn abzüglich: 50%
– ab 1 Monate vor Reisebeginn abzüglich: 75%
– ab 1 Tag vor Reisebeginn abzüglich: 90%

Bei Stornierung oder Nichterscheinen am Abreisetag berechnen wir den vollen Reisepreis. Wenn Sie den Reisebeginn verpassen oder wegen unvollständiger Reisedokumente an der Weiterreise gehindert werden, so zählt dies als Rücktritt. Umbuchungen werden wie Stornierungen behandelt. Für Umbuchungen müssen wir bis 28 Tage vor Reisebeginn 50 Euro berechnen, spätere Änderungswünsche können, falls durchführbar, nur durch Reiserücktritt und Neuanmeldung berücksichtigt werden. Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig. Zusatzleistungen (wie z. B. Fahrradmiete, Zuschläge, Hotelbuchungen, Transfers) können bis 28 Tage vor Reisebeginn gegen eine Gebühr von 50 Euro pro Buchung storniert werden.

Mieträder für diese Tour

Sie können gern Ihr eigenes Rad auf diese Tour mitbringen. Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf Ihren eigenen Sattel oder Ihre Klickpedale nicht verzichten wollen, können Sie diese gerne mitbringen und vor Ort an Ihrem Mietrad montieren.

Anforderungen der Radtouren: Level 1-2

Leichte Touren in zumeist flachen Etappen von 25 bis 55 km auf meist ruhigen Asphaltstraßen. An manchen Stellen werden auch landwirtschaftliche Wege benutzt. Stärker befahrene Hauptstraßen ohne separaten Radweg werden nur in kurzen Ausnahmefällen benutzt. Längere und steilere Steigungen kommen auf dieser Reise fast nicht vor, jedoch ist durchaus mit hügeliger Landschaft und einem ständigen Auf und Ab zu rechnen. Je nach Windrichtung muss auch mit stärkerem Gegenwind gerechnet werden. Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Statt einer Radtour kann jederzeit eine Schifffahrt eingelegt werden. Das Tagesprogramm gestaltet sich abhängig von der Wetterlage und den Anweisungen des Kapitäns.

Mitnahme von Kindern

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können.

Gut zu wissen

Auf einer Trekkingradreise orientiert sich das geführte Gruppentempo an den Trekkingradfahrern. Wer auf einer Trekkingradreise ein E-Bike mietet, wird gebeten, Rücksicht auf diejenigen zu nehmen, die ohne elektronische Unterstützung fahren. Trekkingradfahrer benötigen mehr Pausen und mehr Zeit zum bergauf fahren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Verpflegung

Auf dieser Reise erhalten Sie Vollpension bestehend aus einem Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen.
Das Mittagessen besteht in der Regel aus Sandwichpaketen)

 

Sprache

Aufgrund unseres internationalen Publikums werden unsere Reisen häufig zweisprachig, auf Deutsch und Englisch, durchgeführt.

Weitere Hinweise

Gepäck: Bitte bringen Sie Ihr Gepäck in faltbaren Taschen (ggf. kleinen Trolleys) oder mittelgroßen Koffern an Bord. Vermeiden Sie bitte Hartschalenkoffer. Die Unterbringung von großen (Hartschalen-)Koffern ist in der Kabine aufgrund der Bauweise des Topsegelschoners nicht möglich.

Kartenzahlung ist an Bord nicht möglich.

Termine & Buchung

  • = ausgebucht
  • = 1-4 Plätze frei
  • = 5+ Plätze frei
  • = wird durchgeführt
Juni 2021
DatumBemerkungSchiffStart CityEnd CityStatusGrundpreis
 27.06-06.07Dänische Inseln Ostsee (10 Tage)AtlantisKiel-HoltenauKiel-Holtenau1530 buchen

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne:

Montag - Freitag
09:00- 12:30 Uhr
14:00- 17:00 Uhr

Tel. +49(0)7531 361860

info@inselhuepfen.de