AEGEAN TRAILS - Trailbau März 2017





TRAILBAUPROJEKT ÄGÄIS - Mountainbiken auf alten Eselpfaden


Dass die griechischen Dodekanes-Inseln die besten Voraussetzungen für unser Bike & Boot Konzept bieten, wissen wir schon lange: Schöne Buchten, einsame Pfade, traditionelle Dörfer, vor Gastfreundschaft übersprudelnde Menschen. Griechenland ist ein echtes Lebensgefühl und genau das hat es mit dem Mountainbiken gemeinsam.

Aus Perspektive der Offroad-Fans sind die Dodekanes-Inseln jedoch ein noch fast unerschlossenes Revier. Und das liegt gewiss nicht an der fehlenden Schönheit der Region, sondern an der fehlenden Vernetzung, Pflege und Beschilderung der potentiellen Mountainbike-Trails auf den Inseln. Und genau das soll sich ändern.



TRAILBAUPROJEKT ÄGÄIS - Vom United Nations Trail zum Trail Paradies Ägäis


Was zunächst nur eine grobe Idee war, verwirklichte sich im März 2017 mit Harke, Spaten, einer Gruppe motivierter Outdoor-Fans und einem sorgfältig aufgebauten Netzwerk in Griechenland – die Entstehung neuer Trails samt einheitlicher Beschilderung in Griechenland’s Dodekanes. Auf den Inseln Kos, Leros und Patmos wurden alte, verwachsene Trails gesäubert und neue erschaffen.

Auf der Insel Kos beispielweise haben sich über 60 Leute via Facebook zum Trailbau verabredet. Mitglieder des Bike Clubs Mud Turtles und des Veranstalters Kos Bike Activities sowie Inselhüpfen-Guides und die Trail Brothers Tuscany haben gemeinsam einen 2,8 km langen Trail in anderthalb Tagen gebaut – der gemeinsame Wille vereint Nationen und erweckt einen Spirit. Der obere Teil des Trails wurde United Nations Trail getauft.

Der griechische Outdoor-Filmer Emanouel Armoutakis hat die Trailbauer eine Woche lang begleitet und alles Erlebte in eindrucksvollen bewegten Bildern festgehalten.

Hier geht´s zum Trailbau-Film



TRAILBAUPROJEKT ÄGÄIS – Der Weg ist bereitet


Da das Projekt so ein großer Erfolg war, trägt es nun den Namen Aegean Trails und soll neben Griechenland die Gegend um Bodrum und damit die türkische Ägäis perspektivisch involvieren.

Was hier mit vereinten Kräften in Griechenland auf den Weg gebracht wird, könnte man auch als Corporate Social Responsibility bezeichnen- Schon jetzt trifft die Idee auf breite Unterstützung der griechischen Basis. Es wird u.a. vom griechischen MBike Magazine und der Hellenic Federation of Mountain Biking sowie der Organisation Paths of Greece begleitet. Darüber hinaus wurde der Lighthouse-Trail auf Leros unter die fünf Finalisten des internationalen Trail Contest gewählt: der Grundstein für die Nachhaltigkeit und den weiteren Ausbau des Projektes ist damit gelegt.


Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne:

Montag - Freitag
09:00- 12:30 Uhr
14:00- 17:00 Uhr

Tel. +49(0)7531 361860

info@inselhuepfen.de