Kontaktieren Sie uns!

Noch Fragen? Kontaktiere Sie uns!
Wir sind bemüht innerhalb eines Werktages zu antworten.

Bitte addieren Sie 2 und 8.
E-Bike & Schiff

Ionische Inseln PLUS · Griechenland

Ab 2790 €
Plustour
Reiseroute
ab Athen / bis Lefkas
Dauer
8 Tage /
7 Nächte
Strecke
ca. 160 km
Ebike-Level 1
Ebike-Level 1
Exklusive E-Bike-Touren für Inselhüpfer mit einer guten Grundfitness. Die Touren inklusive der Höhenmeter lassen sich per E-Bike gut bewältigen (30-60 km mit 400-700 Hm pro Tag).
Ebike-Level 2
Exklusive E-Bike-Touren für Inselhüpfer mit Ausdauer. Die Touren sind lang, lassen sich aber inklusive der Höhenmeter per E-Bike gut bewältigen (60-130 km mit 400-1.000 Hm pro Tag).

Die landschaftlich und kulturell vielfältigste Reise durch Griechenland

Diese E-Bike & Schiff Reise vereint das griechische Festland mit der beeindruckenden Inselwelt des Ionischen Meeres zu einer eindrucksvollen kulturellen Zeitreise. Eine Woche lang erleben Sie per Fahrrad und mit dem Zweimast-Motorsegler Erato die landschaftliche und kulturelle Vielfalt Griechenlands hautnah: Geschichtsträchtige Orte wie Delphi, wo einst die alten Griechen das Orakel befragten und der Aphaia Tempel von Ägina zählen zu den Höhepunkten dieser Reise.

Mit Sicherheit unvergesslich bleiben wird Ihnen die Schiffspassage durch den Kanal von Korinth, der als künstlich geschaffener Seeweg den Golf von Korinth mit dem Ägäischen Meer verbindet. Von seiner grünsten Seite zeigt sich Griechenland auf dem Archipel der Ionischen Inseln. Natur pur und Jahrhunderte venezianischen Einflusses prägen diese noch wenig bekannte Inselgruppe.

ZU BEACHTEN: Diese Reise findet in zwei unterschiedlichen Richtungen statt. Von Athen nach Lefkas oder von Lefkas nach Athen.

Zur Buchung

Highlights

Kultur: Apolloheiligtum und Orakelstätte von Delphi
Natur: Fabelhafter Myrtos-Beach auf Kefalonia
Aktivität: Probieren Sie Mezedes – griechische Vorspeisen!
Kulinarisch: Probieren Sie Mezedes – griechische Vorspeisen!
Souvenir: Pistazien von Ägina

Reiseverlauf

  • Athen-Lefkas
  • Lefkas-Athen
1. Tag Athen/Marina Alimos (Einschiffung)
Individuelle Anreise nach Athen und auf Wunsch kostenpflichtiger Sammeltransfer nach Marina Alimos. Ab 14 Uhr Einchecken auf der Erato. Sollten alle Teilnehmer bis 15 Uhr an Bord sein, Überfahrt nach Ägina, andernfalls bleibt das Schiff bis zum nächsten Morgen in Marina Alimos. Gemeinsames Abendessen an Bord.
2. Tag Insel Ägina – Kanal von Korinth – Galaxidi (ca. 28 km)
Am Morgen erkunden Sie die Insel Ägina, die für ihre Pistazien auch über die griechischen Grenzen hinaus bekannt ist. Hier führt Sie Ihre erste Radtour zum hervorragend erhaltenen Tempel der Aphaia, der hoch über dem Blau des Meeres thront. Nachmittags passieren Sie mit der Erato den 1893 fertig gestellten Kanal von Korinth, dessen Anlage schon Julius Cäsar plante. Dieser 6,3 Kilometer lange, aber nur 24 m breite und 8 Meter tiefe Kanal verbindet das Ägäische Meer mit dem Golf von Korinth. Bei guten Wetterverhältnissen Weiterfahrt nach Galaxidi, sonst Übernachtung in oder in der Nähe von Korinth.
3. Tag Galaxidi – Delphi – Nafpaktos – Mesolongi
(Bustour)
In Galaxidi holt Sie am Morgen ein Transferbus ab, der Sie zum berühmten Ort Delphi am Fuße des Parnassos-Gebirges bringt. Hier wurde einst der Lichtgott Apollon verehrt und das Orakel befragt. Nicht nur die vielen Tempel und Schatzhäuser, das gut erhaltene Theater sowie das Stadion, sondern vor allem auch die atemberaubende Hanglage des Heiligtums lassen den Besuch von Delphi zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Mittags bringt Sie der Bus zum Hafen von Nafpaktos, wo Sie Zeit für ein Mittagessen und einen Bummel durch das sehenswerte Städtchen haben, bevor eine kurze Busfahrt Sie nach Mesolongi bringt, wo Sie das Schiff zur Übernachtung treffen.
4. Tag Mesolongi – Insel Ithaka (ca. 35 km)
Am Morgen längere Überfahrt nach Ithaka. Bei guten Wetterbedingungen machen Sie unterwegs eine Badepause, bevor Sie im Hafen von Vathy anlegen. Am Nachmittag erkunden Sie das sagenumwobene Ithaka per Rad. Ithaka ist ein bergiges, landschaftlich sehr reizvolles Eiland, auf dem Sie abseits der Touristenströme den typischen Charakter der Ionischen Inseln genießen können: knorrige Oliven, tiefblaues Meer und gemütliche Inselbewohner – auf Ithaka scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auf Ihrer Rundtour erwarten Sie spektakuläre Ausblicke! Übernachtung in Vathy.
5. Tag Insel Kefalonia (ca. 39 km)
Während des Frühstücks setzen Sie nach Sami auf Kefalonia über und unternehmen nach der Ankunft eine landschaftlich spektakuläre Radtour auf der größten der Ionischen Inseln. Diese führt Sie zunächst zur Melissani Höhle, die Sie per Ruderboot besichtigen. Danach geht es per Rad weiter quer über die Insel und auf einer Panoramastraße wie aus dem Bilderbuch entlang der Westküste mit sagenhaften Ausblicken auf den weltberühmten Myrtos Beach und die venezianische Festungsstadt Assos. Ihr Ziel ist Fiskardo an der Nordspitze Kefalonias. Dort wartet schon die Erato mit dem Mittagessen auf Sie. Genießen Sie am Nachmittag und Abend den pittoresken Hafen von Fiskardo!
6. Tag Insel Meganisi – Insel Lefkas
(ca. 18 km + optional ca. 10 km)
Morgendliche Überfahrt nach Meganisi. wo Sie die anschließende Radtour über eine panoramareiche Strecke auf einsamen Inselstraßen durch die drei Dörfer dieses liebenswerten Eilands führt und Ihnen einen guten Eindruck vom traditionellen Inselleben der Griechen vermittelt. Am Strand von Spartochori legen Sie eine Kaffee- und Badepause ein. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Nidri auf Lefkas, wo Sie am Nachmittag optional die Gelegenheit haben, durch bezaubernde Olivenhaine zum versteckten Wasserfall von Nidri zu radeln. Übernachtung in Nidri.
7. Tag Nidri – Lefkas-Stadt (ca. 30 km)
Die heutige Radtour ist die Königsetappe Ihrer Reise und führt durch die eindrucksvolle Bergwelt von Lefkas zur gleichnamigen Inselkapitale. Unterwegs können Sie zahlreiche fantastische Ausblicke und in luftigen Höhen einen wohl verdienten Kaffee im Bergdorf Karia genießen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit am langen Sandstrand der Lefkas Lagune, der ein Wind- und Kitesurfer-Paradies ist, Ihre Reise mit einem ausgedehntem Bad in den erfrischenden blauen Fluten abzurunden. Am Abend lassen Sie Ihre große Griechenland-Reise mit einem letzten gemütlichen Abendessen an Bord ausklingen.
8. Tag Insel Lefkas/Lefkas-Stadt (Ausschiffung)
Nach dem Frühstück Auschecken. Auf Wunsch kostenpflichtiger Sammeltransfer zum Flughafen Aktio/Preveza und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs in Griechenland.
1. Tag Lefkas/Lefkas-Stadt (Einschiffung)
Individuelle Anreise nach Lefkas. Auf Anfrage kostenpflichtiger Sammeltransfer vom Flughafen Aktio/Preveza zum Hafen. Ab 14 Uhr Einchecken auf der Erato. Gemeinsames Abendessen an Bord und Übernachtung in Lefkas-Stadt.
2. Tag Inseln Lefkas und Meganisi
(ca. 30 km + 18 km)
Von Lefkas-Stadt aus radeln Sie heute durch die faszinierende Bergwelt der Insel bis zum lebhaften Hafen von Nidri. Unterwegs können Sie zahlreiche fantastische Ausblicke und einen wohl verdienten Kaffee im Bergdorf Karia in luftigen Höhen genießen. Unterwegs besuchen Sie auch den Wasserfall von Nidri. Im Hafen erwartet Sie bereits Ihr Schiff mit dem Mittagessen auf Sie, das Sie während der kurzen Überfahrt nach Meganisi genießen können. Am Nachmittag unternehmen Sie eine weitere kleine Radtour auf Meganisi, die über eine panoramareiche Strecke auf einsamen Inselstraßen durch die drei Dörfer dieses liebenswerten Eilands führt und Ihnen einen guten Eindruck vom traditionellen Inselleben der Griechen vermittelt. Am Strand von Spartochori legen Sie eine Kaffee- und Badepause ein. Übernachtung auf Meganisi.
3. Tag Inseln Kefalonia und Ithaka (ca. 39 km)
Während des Frühstücks setzen Sie nach Fiskardo an der Nordspitze Kefalonias über. Bevor Sie Ihre heutige Radetappe starten, haben Sie noch etwas Zeit für einen Bummel durch den pittoresken Hafen. Anschließend unternehmen Sie eine landschaftlich spektakuläre Radtour auf der größten der Ionischen Inseln. Diese führt Sie auf einer Panoramastraße wie aus dem Bilderbuch an der Westküste der Insel entlang. Freuen Sie sich auf sagenhafte Ausblicke auf die venezianische Festungsstadt Assos und den berühmten Myrtos Beach! Danach geht weiter quer über die Insel zur Melissani Höhle, die Sie per Ruderboot besichtigen, bevor Sie den Zielhafen Sami erreichen. Bei der anschließenden Überfahrt zur Nachbarinsel Ithaka können Sie sich die Seeluft um die Nase wehen und die Seele baumeln lassen. Übernachtung in Vathy auf Ithaka.
4. Tag Insel Ithaka – Mesolongi (ca. 20 km)
Ithaka ist die Heimatinsel des Odysseus und ein bergiges, landschaftlich sehr reizvolles Eiland, auf dem Sie während Ihrer morgendlichen Radtour abseits der Touristenströme den typischen Charakter der Ionischen Inseln genießen können: knorrige Oliven, tiefblaues Meer und gemütliche Inselbewohner – auf Ithaka scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Am Nachmittag erwartet Sie eine längere Überfahrt bis nach Mesolongi in den Golf von Korinth. Übernachtung in Mesolongi.
5. Tag Mesolongi – Delphi – Galaxidi
Bustour
Ein Transferbus holt Sie morgens ab, um Sie zunächst in die mittelalterliche Stadt Nafpaktos zu bringen. Dort können Sie einen kleinen Bummel durch die zauberhafte Altstadt mit ihrer venezianischen Hafen- und Befestigungsanlage machen. Danach geht die Fahrt weiter zum berühmten Ort Delphi am Fuße des Parnassos-Gebirges zu bringen. In Delphi wurde einst der Lichtgott Apollon verehrt und das Orakel befragt. Nicht nur die vielen Tempel und Schatzhäuser, das gut erhaltene Theater wie auch das Stadion, sondern vor allem auch die atemberaubende Hanglage des Heiligtums lassen den Besuch von Delphi zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Danach bringt Sie Ihr Transferbus in den malerischen Hafen von Galaxidi, wo Sie heute übernachten. Wer mag, kann am Nachmittag zu einem nahe gelegenen Strand radeln und ein Bad im Meer genießen! Übernachtung in Galaxidi.
6. Tag Galaxidi – Kanal von Korinth – Insel Ägina (ca. 20 km per Rad)
Heute wird der Anker früh gelichtet und die Reise geht weiter Richtung Isthmus von Korinth. Die eindrucksvolle Passage durch den 1893 fertig gestellten Kanal von Korinth, dessen Anlage schon Julius Cäsar plante, gehört zu den absoluten Highlights dieser Reise. Dieser 6,3 Kilometer lange, aber nur 24 m breite und 8 Meter tiefe Kanal verbindet das Ägäische Meer mit dem Golf von Korinth und erspart den Schiffsreisenden die ca. 400 Kilometer lange Fahrt rund um die Peloponnes. Im Saronischen Golf angelegt nehmen Sie Kurs auf die Insel Ägina, wo Sie am Nachmittag eine Küstenradtour zum schnuckeligen Fischerhafen von Perdika unternehmen. Am Abend lockt die Altstadt von Ägina zu einem ausgedehnten Bummel!
7. Tag Ägina – Piräus/Marina Alimos (ca. 30 km)
Die Insel Ägina ist auch über die griechischen Grenzen hinaus für ihre Pistazien bekannt. Am Vormittag führt Sie Ihre letzte Radtour von der Inselhauptstadt aus vorbei am Kloster des Heiligen Nektarios und zum hervorragend erhaltenen und hoch über dem Blau des Meeres thronenden Tempel der Aphaia. Ihr Schiff erwartet Sie in Ägina Stadt zur letzten Überfahrt nach Athen/Marina Alimos übersetzten, wo Sie Ihre große Griechenland-Kreuzfahrt mit dem letzten gemütlichen Abendessen an Bord ausklingen lassen.
8. Tag Athen/Marina Alimos (Ausschiffung)
Nach dem Frühstück Auschecken von der Erato. Auf Anfrage kostenpflichtiger Sammeltransfer zurück zum Flughafen und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs in Griechenland.

Unterkunft

Erato (Deluxe)

Der elegante Motorsegler Erato bietet allen Komfort und Luxus für einzigartige und unvergessliche Abenteuer mit Rad und Schiff in Griechenland. Die nach der antiken Muse der Lyrik benannte, in Bordeauxrot gestrichene Yacht zieht die Blicke magisch an. In den mit edlem Teak-Holz verkleideten Kabinen und dem gemütlichen Salon werden Sie sich auf Anhieb zu Hause fühlen. Alle sechs Gästekabinen befinden sich unter Deck und verfügen über ausreichend Platz, Ihr Gepäck zu verstauen sowie über ein eigenes Bad mit abgetrennten Duschkabinen und WC.

Im Salon finden Sie eine gut sortierte Bar und es gibt…

Mehr erfahren
Die formschöne Gulet Erato unter Segel in Griechenland

Leihräder

Unsere E-Bikes

Unsere E-Bikes sind hochwertige Pedelecs, zumeist mit Bosch Antrieb und extra großer Reichweite, die sich durch ein verhältnismäßig geringes Gewicht und gute Ausstattung auszeichnen. Auch andere Antriebssysteme können zu Einsatz kommen. Mit unseren E-Bikes erklimmen Sie beinahe mühelos alle Berge. Sie sind eine echte Unabhängigkeitserklärung für jeden, der sich ein bisschen „Rückenwind“ wünscht und genussvoll Radeln möchte.…

Mehr erfahren

Unsere Trekkingräder

Auf unseren Trekkingradtouren kommen zuverlässige, wartungsarme Leihräder mit Aluminiumrahmen in unterschiedlichen Größen zum Einsatz. Alle Komponenten sind basierend auf unserer zwanzigjährigen Erfahrung im Radtourismus so gewählt, dass sie den Anforderungen unserer Inselhüpfen-Touren perfekt entsprechen und dem Radler ein uneingeschränktes Fahrvergnügen ermöglichen.…

Mehr erfahren
  • Unsere E-Bikes
  • Unsere Trekkingräder

Termine, Preise & Leistungen

 

Der Kalender listet den Reisegrundpreis pro Person. Der finale Reisepreis ist von Kabinenart, Kabinenbelegung und zusätzlich buchbaren Leistungen abhängig. Die Preise der zusätzlich buchbaren Leistungen finden Sie unterhalb des Reisekalenders gelistet. Ob die Durchführung einer Reise gesichert ist, erkennen Sie am grünen Häkchen vor dem Datum.

Zeitraum Reise Land Unterkunft Route Verfügbarkeit Preis ab
Der finale Reisepreis ist von Kabinenart, Kabinenbelegung und zusätzlich buchbaren Leistungen abhängig.

Juni 2024

28.06.
Die Mindestteilnehmerzahl
ist fast erreicht
28.06. –
05.07.
E-Bike & Schiff
Ionische Inseln PLUS
Griechenland Erato Athen bis Lefkas verfügbar 2990,00 € Zur Buchung

August 2024

30.08.
Die Mindestteilnehmerzahl
ist fast erreicht
30.08. –
06.09.
E-Bike & Schiff
Ionische Inseln PLUS
Griechenland Erato Lefkas bis Athen verfügbar 2990,00 € Zur Buchung
Im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen 2024
  • 8-tägige Fahrt auf einer Deluxe Motoryacht mit Besatzung
  • 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit Du/WC
  • 2 x Vollpension und 5 x Halbpension an Bord
  • Trinkwasser in Flaschen an Bord sowie bei allen Aktivitäten an Land
  • Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
  • Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord
  • Bustransfer nach Delphi
  • Eintritte in gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten und weitere Sehenswürdigkeiten
  • Schiffspassage durch den Kanal von Korinth
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung
Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen 2024
  • Anreise nach Athen, Heimreise ab Lefkas oder umgekehrt
  • Mahlzeiten und Getränke an Land
  • Eintritte für individuell besuchte Sehenswürdigkeiten
  • Strandtuch (bei Bedarf) bitte selbst mitbringen
  • Trinkgeld für Crew und Reiseleiter
Preise der zusätzlich buchbaren Leistungen 2024
1/2 Doppelkabine Auf Anfrage buchbar
Doppelkabine zur Alleinbenutzung unter Deck Zuschlag: 1.500 Euro
Mieträder mit Ortlieb-Satteltasche Trekkingrad: 80 Euro/Woche
E-Bike: 225 Euro/Woche (begrenzt)
Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades Trekkingrad: 10 Euro/Woche;
E-Bike: 25 Euro/Woche
(nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)
Transfer zw. Flughafen Athen - Schiff 40 Euro/Person
Bei Mitnahme eines eigenen Rades können Zusatzkosten anfallen.
Transfer zw. einem Hotel in Athen - Schiff 25 Euro/Person
Bei Mitnahme eines eigenen Rades können Zusatzkosten anfallen.
Transfer zw. Schiff - Flughafen Preveza/Aktio oder
Schiff - einem Hotel auf Lefkas
Preis auf Anfrage
Bei Mitnahme eines eigenen Rades können Zusatzkosten anfallen.
Individuelle Transfers Preise auf Anfrage
Zusatznächte in Athen oder auf Lefkas Preise siehe Zusatznächte
3tägiges Zusatzprogramm Athen Preise siehe Zusatzprogramm Athen
4tägiges Zusatzprogramm Mykonos Preise siehe Zusatzprogramm Mykonos
4tägiges Zusatzprogramm Santorini Preise siehe Zusatzprogramm Santorini
3tägiges Zusatzprogramm Korfu Preis siehe Zusatzprogramm Korfu

Anreise

Einschiffungshafen in Athen:
Yachthafen Marina Alimos

Für unser Schiff Erato ist der Einschiffungshafen ist der Yachthafen ⇒ Yachthafen Marina Alimos, der ein Teil des Athener Vorortes Palaia Faliro ist. In der Regel legt Ihr Schiff an Pier E an. Ab 14 Uhr können Sie am Einschiffungstag an Bord einchecken.

 

Wenn Sie ohne vorgebuchten Transfer anreisen und Schwierigkeiten haben sollten, die Erato zu finden, rufen Sie bitte Ihren Reiseleiter vor Ort an (Nummer in Ihren Reiseunterlagen angegeben).

Einschiffungshafen Lefkas (Lefkas Stadt)

Der genaue Liegeplatz Ihres Schiffes entscheidet sich immer erst am Vorabend Ihrer Reise je nach Wetterbedingungen und Verfügbarkeit. Sie finden Ihr Schiff am Einschiffungstag entweder im Haupthafen nahe der Altstadt von Lefkas oder in der ca. 1 km davon entfernten Marina von Lefkas Stadt. Ab 14 Uhr können Sie am Einschiffungstag an Bord einchecken.

 

Sofern Sie keinen Transfer gebucht haben, rufen Sie bitte, um den exakten Liegeplatz zu erfragen, Ihren Reiseleiter vor Ort an. Die relevante Telefonnummer entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.

Anreise mit dem Flugzeug

Von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es Flugverbindungen nach Athen oder dem in der Nähe der Insel Lefkas gelegenen Flughafen Preveza/Aktio. Bitte beachten Sie bei der Flugbuchung, dass Ihre Reise entweder in Athen startet und auf Lefkas endet oder umgekehrt in Lefkas startet und in Athen endet. Wir empfehlen Ihnen die Buchung eines Gabelfluges. Sollten Sie keine geeigneten Flüge ab/bis Preveza/Aktio finden, empfehlen wir einen Hin- und Rückflug nach Athen zu buchen und die Strecke zwischen Lefkas und Athen per Linienbus zurückzulegen (täglich bis zu 5 Mal angeboten).

Vom Flughafen zum Hafen

Um Ihnen eine unproblematische Anreise zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen, unsere Transfers zwischen Flughafen und Schiff zu buchen. Wenn Sie einen exklusiven Flughafen- oder Hoteltransfer wünschen, so können Sie dies gerne mit uns abstimmen. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, selbst ein Taxi zu nehmen oder den Linienbus zu benutzen. Wenn Sie eigenständig ein Taxi benutzen, bestehen Sie bitte darauf, dass der Fahrer das Taximeter einschaltet, um unangenehmen Überraschungen zu vermeiden.

Transfer anfragen

  • Einschiffung Athen
  • Einschiffung Lefkas
  • Per Flugzeug
  • Flughafen-Hafen

Wenn Sie Ihre Reise verlängern möchten

Zusatznächte in Athen

Gerne vermitteln wir Ihnen Zusatznächte mit Frühstück in Athen. Die Olympischen Spiele von 2004 haben das Gesicht der quirligen 5-Millionen-Metropole sehr positiv verändert. Große Teile der Innenstadt wurden in Fußgängerzonen umgewandelt und ein großzügiger archäologischer Park rund um die Akropolis angelegt. Unvergesslich ist auch ein Spaziergang durch die vielen verwinkelten Gassen der Plaka, dem charmanten Altstadtviertel Athens.

Mehr erfahren
Hotelzimmer mit Doppelbett, auf dem ein Frühstückstablett steht

Zusatzprogramm Athen

Möchten Sie gerne mehr von Athen sehen? Dann empfehlen wir Ihnen unser 3-tägiges Zusatzprogramm in der griechischen Hauptstadt. Athen hat zahllose Sehenswürdigkeiten. Im Zusatzprogramm sind Transfers, zwei Hotelübernachtungen inkl. Frühstück, eine Stadtführung per Rad, der Eintritt zur Akropolis sowie ein Abendessen in einer typischen Taverne enthalten.

Mehr erfahren
Akropolis Athen Gesamtansicht

Zusatznächte in Lefkas

Gerne vermitteln wir Ihnen Zusatznächte mit Frühstück in der Lefkas Stadt oder anderen Orten der Insel Lefkas. Diese besticht vor allem mit einmalig schönen Stränden insbesondere entlang ihrer mit hohen Kalksteinfelsen versehenen Westküste und dem rauen Bergland in der Inselmitte. Für Preisanfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular (Button: mehr erfahren). Wir werden Ihnen ein unverbindliches Angebot zukommen lassen.

Mehr erfahren
Kleine Segeljolle ankert in einer Bucht mit türkisfarbenen Wasser vor der Insel Lefkas
  • Zusatznächte in Athen
  • Zusatzprogramm Athen
  • Zusatznächte in Lefkas

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Bordsprache

Aufgrund unseres internationalen Publikums werden unsere Reisen häufig zweisprachig, auf Deutsch und Englisch, durchgeführt.

Änderungen des Reiseverlaufs

Die Kykladen sind eine relativ windanfällige Gegend. In der Regel kommt es dadurch nur zu geringfügigen Änderungen des Tourverlaufs. Bei sehr ungünstigen Windverhältnissen kann es jedoch sein, dass die Reiseroute vom geplanten Tourverlauf deutlich abweicht. Unsere Ausweichtour führt Sie dann für die ganze Woche in den Argosaronischen Golf, eine der geschichtsträchtigsten Regionen Griechenlands: Sie kreuzen in diesem Fall ausschließlich zwischen griechischem Mutterland und der Peloponnes und lernen neben den Inseln Ägina, Poros auch Hydra, Spetses, die Halbinsel Methana und einige Küstenabschnitte der Peloponnes kennen. Ein Höhepunkt der Reise ist der Besuch des antiken Epidauros mit dem am besten erhaltenen Theater Griechenlands.

Anforderungen

E-Bike Level 1: Exklusive E-Bike-Touren für Inselhüpfer mit einer guten Grundfitness. Die Touren inklusive der Höhenmeter lassen sich per E-Bike gut bewältigen (23-35 km mit 400 - 700 Hm pro Tag). Alle Radtouren erfordern von den Teilnehmern eine gewisse Grundkondition und eine siche-rere Beherrschung des Fahrrads. Es gibt immer genügend Zeit, die Touren zu bewältigen. Unsere Reiseleiter informieren Sie jeden Tag ausführlich über den Schwierigkeitsgrad der geplanten Tagestour. Diese sind in erster Linie als geführte E-Bike-Touren ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und der Auswahl einer passenden Route steht auch individuellen E-Bike-Touren im Prinzip nichts im Wege.

 

Fahrrad Level 2-3: Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gewisse Grundkondition, die man sich durch regelmäßiges Radeln angeeignet haben sollte. Die Tagesetappen von 23 bis zu 35 km mit 400 – 700 Hm pro Tag führen teilweise durch hügeliges und bergiges Gelände. Auch längere Steigungen werden gefahren, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt ist. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert. Diese Tour ist in erster Linie als geführte Gruppenreise ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und Auswahl einer passenden Route steht dem individuellen Radeln im Prinzip nichts im Wege. Anstatt einer Radtour kann jederzeit ein halber oder ganzer Tag auf dem Schiff verbracht werden.

Gruppentempo

Grundsätzlich besteht auf unseren E-Bike- & Schiffsreisen auch die Möglichkeit, mit einem Trekkingrad an den Tagestouren teilzunehmen. Das geführte Gruppentempo orientiert sich jedoch an den E-Bike-Fahrern. Wer auf einer E-Bike-Reise ein Trekkingrad fährt, sollte sich nicht über das schnellere Grundtempo wundern. Trekkingradler sollten zudem über die nötige Kondition verfügen, dieses Tempo mitzufahren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Helmpflicht

Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Kinder

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,50 m zur Verfügung gestellt werden können. Kinderhelme müssen bitte selbst mitgebracht werden.

 

Für Reisen mit Kindern empfehlen wir gerne unsere Erlebniskreuzfahrten in Griechenland oder Kroatien, von denen wir glauben, dass sie für Familienurlaube am besten geeignet sind, da bei dieser Reiseform jedes Familienmitglied egal welchen Alters auf seine Kosten kommt.

Mitnahme eigenes Rad & Ausschluss eigenes E-Bike

Für die von Ihnen gebuchte Reise ist ein Rad mit Kettenschaltung in einwandfreiem technischem Zustand erforderlich. Inselhüpfen bietet Ihnen hochqualitative und optimal gewartete Mieträder an.

 

Sollten Sie sich jedoch bevorzugen, Ihr eigenes Trekkingrad oder MTB mitzubringen, überprüfen Sie bitte vor der Reise den Zustand von Bremsen, Schaltung und Reifen und besorgen Sie sich bitte auch Flickzeug und Ersatzteile (z. B. Schlauch). Ihr Rad sollte in einwandfreiem technischem Zustand sein. Bitte bedenken Sie, dass die Mitnahme Ihres eigenen Rades im Flugzeug relativ hohe Zusatzkosten verursacht und ein hohes Risiko hinsichtlich Transportschäden besteht.

 

Die Mitnahme eines eigenen E-Bikes ist aufgrund von Sicherheitsvorschriften auf den Schiffen sowie zum Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter nicht möglich. Wenn Sie ein E-Bike fahren möchten, mieten Sie sich bitte eines aus unserem Bestand.

 

Von der Mitnahme eines eigenen Rennrades raten wir ab, da die schmalen Rennradreifen für die von uns befahrenen Straßen eher ungeeignet sind.

 

Haftungsausschluss:

Für etwaige durch Be- oder Entladen und beim Transport entstandene Schäden an einem von Ihnen selbst mitgebrachten Rad schließt Radurlaub Zeitreisen GmbH jegliche Haftung aus.

Schiffsgeräusche

Bitte bedenken Sie, dass das Schiff sowohl Ihr Hotel als auch eine Maschine ist, die gewartet und betrieben werden muss – sowohl tagsüber als auch bei Nacht. Betriebsbedingte Geräusche sind daher unvermeidlich.

Internet während der Reise

Auf Ihrem Schiff steht Ihnen eine kostenlose WiFi-Verbindung zur Verfügung. Auf offener See ist der Empfang nicht jederzeit garantiert. Wenn Sie während Ihrer Reise einen stabilen Internet-Zugang benötigen, empfehlen wir Ihnen, mit Ihrem Laptop oder Tablet in ein Café oder eine Bar am Hafen zu gehen. Fast überall wird kostenloses WiFi angeboten. Wenn Sie dort etwas bestellen, können Sie das WiFi uneingeschränkt nutzen.

Reisen, die Ihnen gefallen könnten