Kontaktieren Sie uns!

Noch Fragen? Kontaktiere Sie uns!
Wir sind bemüht innerhalb eines Werktages zu antworten.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

Radreisen Kroatien

Land der tausend Inseln

Inselhüpfen
Kroatien

Kroatien, das Land der 1.000 Inseln, beeindruckt mit einer einmalig schönen Küste, faszinierenden Nationalparks und venezianisch geprägten Hafenstädten. Inselhopping mit Rad und Schiff ist der ideale Urlaub am Meer, um die verschiedenen Regionen Kroatiens aktiv zu erkunden.

Radreisearten
Unterkunft
Reisemonat

Rad- und Schiffsreisen in Kroatien:

so vielfältig wie das Land selbst

Luftaufnahme von Dubrovnik in Kroatien

Genussregion Istrien: Radfahrparadies mit 500 Kilometer Traumküste

Der Name Istrien geht auf den Stamm der Histrier zurück, die in dieser Region in der Antike lebten. Als größte Halbinsel Kroatiens bietet Istrien eine großartige Kulisse für unsere Inselhüpfen Reisen, wie unsere „Radkreuzfahrt Highlights Istrien“,  „MTB & Schiff Highlights Istriens“ oder unsere „E-Bike Reise Highlights Istriens Plus.“

 

Zwischen der Kvarner Bucht und dem Golf von Triest gelegen, ist Istrien eine Oase der Superlative. An der 500 km langen Küste gibt es zahlreiche traumhafte Strände und faszinierende Hafenstädte wie Pula, Poreč und Rovinj. Das fruchtbare Landesinnere wartet hingegen mit seinen charakteristischen, an die Toskana erinnernden mittelalterlichen Hügeldörfern und malerischen Weingütern auf.

 

Die Heimat der Trüffel überzeugt mit kulturellem und kulinarischem Reichtum. Zusätzlich ist in Istrien mit mehr als 2.300 Sonnenstunden pro Jahr Urlaubsgefühl und Entspannung pur gewährleistet.

Winzer in Weinhang in Istrien.

Kvarner Bucht: jede Insel ein Unikat

Wer Vielfalt sucht, wird in der Kvarner Bucht fündig. Eine Region Kroatiens mit vielen Gesichtern, was bereits der Ursprung des Namens „Kvarner“ Bucht verrät. Dieser geht zurück auf „mare quaternarium“: so wurde die Region nach dem Fall der römischen Kolonie Flanona, heute Plomin in Istrien, genannt. Gemeint sind damit die vier verschiedenen Schiffsrichtungen, die von hier aus befahrbar waren. Westlich in Richtung Venedig und Ravenna, östlich nach Senj, nördlich nach Rijeka und südlich nach Zadar. Das lateinische Wort „Quarner“ bedeutet „vierteilig“.

 

Die Kvarner Bucht bedeutet ein Idyll mediterraner Schönheit, egal ob in Form von beschaulichem Inselleben oder auf dem Festland. Zugleich ist diese Region Kroatiens mit ihren Hauptinseln Krk, Cres, Lošinj, Pag und Rab ein Bike-Eldorado und wie für eine Rad und Schiffs-Tour gemacht. Ob über fast autofreie Panoramastraßen auf Dugi Otok, fantastische Trails und Naturwege auf Krk oder durch mediterrane Wälder auf der Insel Rab – die Kvarner Bucht bietet ideale Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Radurlaub in Kroatien. Geschichtsträchtige kleine Hafenstädte an der Adria wie Opatija, das älteste Seebad Kroatiens, oder heilsame Schlammbäder in Soline, blühende Magnolien und Oleander auf der Insel Molat sind Kulisse Ihrer Inselhüpfen-Reise.

 

Es gibt überall etwas Neues zu entdecken und zu erschmecken: probieren Sie den berühmten Pager Käse oder den goldenen Wein Žlahtina von der Insel Krk. Die Kvarner Bucht ist eine der wohl schönsten Regionen Kroatiens und bietet ideale Voraussetzungen für die Erkundung mit Rad und Schiff. Ob unsere Rad- und Schiffsreise, unsere Mountainbike und Boot-Reise, oder unsere E-Bike-Plus Reise – die Kvarner Bucht macht jeden Radfan glücklich.

Fahrräder auf Schiff mit Altstadt von Rab im Hintergrund

Dalmatien: atemberaubende Natur und historische Schätze

Nationalparks mit rauschenden Wasserfällen und imposanten Steilklippen: Entdecken Sie die Vielfalt Dalmatiens beim Inselhüpfen mit Rad und Schiff. Die südkroatische Küste und Inselwelt hat viel zu bieten. Jahrhunderte alte Geschichte erleben Sie in den berühmten UNESCO-Stätten Dalmatiens wie dem Diokletianspalast in Split und den Altstädten von Dubrovnik und Trogir. Mit dem "Goldenen Horn" auf Brač darf Dalmatien laut der Zeitschrift Forbes einen der schönsten Strände der Welt sein eigen nennen. Viele Inseln, abwechslungsreiche Terrains, eine köstliche Küche und spannende Geschichte laden zur Erkundung mit Rad und Schiff ein. Ob mit Trekkingrad, E-Bike oder als leidenschaftlicher Mountainbiker: Die fast autofreien Straßen wie auch vielseitigen Inseltrails machen das Reisen per Rad zu einem genießbaren Erlebnis. Entdecken Sie mit Inselhopping die Eilande Hvar, Vis, Korčula und Mljet!

 

Oder sind Sie auf der Suche nach dem passenden Familienurlaub im sonnigen Süden Kroatiens? Unsere Sommer-Erlebniskreuzfahrt in Kroatien kombiniert die Vorzüge einer “Blauen Reise” mit verschiedenen Aktivitäten auf dem Wasser und an Land. Bei Radeln, Wandern, Besichtigungen, Strand-Olympiaden und extra viel Badespaß kommt jedes Familienmitglied auf seine Kosten.

Um dieses Video anzusehen, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen und unsere Datenschutzerklärung akzeptieren. Durch das Laden des Videos stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutzerklärung anzeigen

Hotel & Rad: Kroatien für Individualisten

Möchten Sie lieber ohne Schiff unterwegs sein, um mehr vom Binnenland Kroatiens zu entdecken? Ein echtes Highlight für Nostalgiker und Off-Road Fans ist unser Hotel & MTB Reise entlang der berühmten Parenzana Schmalspurtrasse von Italien bis Istrien.

Wissenswertes

 

Beste Reisezeit für Radreisen in Kroatien

Im Landesinneren bzw. Nordosten Kroatiens ist im Sommer mit Tageshöchsttemperaturen von 28 °C zu rechnen, im Winter um 5 °C. An der adriatischen Küste hingegen herrscht mediterranes Klima vor. Die Sommer sind also meist sonnig und trocken. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen im Sommer bei 30 °C, während die Winter regenreich und mild sind.

 

Für einen Radurlaub in Kroatien, ist die beste Reisezeit von April bis Juni und von September bis November. Angenehme Temperaturen zwischen 18 und 27 °C machen auch anspruchsvolle Radtouren möglich. Im Frühjahr und Herbst ist an der Küste vermehrt mit starken Fallwinden zu rechnen, die auch unseren Tourenverlauf beeinflussen. Abweichungen vom Programm sind in dieser Zeit nichts Außergewöhnliches.

 

Für einen Badeurlaub oder eine Erlebniskreuzfahrt eignen sich am besten die Sommermonate von Juli bis einschließlich September. Die Temperaturen klettern oft über 30 Grad und die Wassertemperaturen liegen bis in den September hinein bei angenehmen 23 Grad.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Kroatien ist für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich. Der deutsche / Schweizer / österreichische Kinderreisepass wird anerkannt ebenso der jeweilige Kinderausweis. Für Letzteren gilt, dass er nach den geltenden kroatischen Vorschriften mit einem Lichtbild versehen sein muss. Die Eintragung von Kindern in den Reisepass eines begleitenden Elternteils ist nicht mehr ausreichend. Das Einreisedokument muss für die beabsichtigte Dauer des Aufenthalts gültig sein.

Währung

Ab 1. Januar 2023 hat Kroatien den Euro als Währung eingeführt.

 

Gut zu Wissen: In kleineren Läden und Restaurants (insbesondere auf den Inseln) ist die Bezahlung per Kreditkarte häufig nicht möglich. Auch die Getränke- und Kurtaxebezahlung auf den Inselhüpfen-Schiffen kann ausschließlich in bar erfolgen. Kreditkarten werden an Bord nicht akzeptiert.

 

Vor der Einschiffung haben Sie i. d. R. ausreichend Zeit, sich an einem Bankautomaten mit Bargeld zu versorgen oder eine Bank aufzusuchen. Auch in den meisten Übernachtungshäfen gibt es EC-Geldautomaten.

Unsere Zusatzprogramme in Kroatien

Schiffsicon auf Wellenlinie