Kontaktieren Sie uns!

Noch Fragen? Kontaktiere Sie uns!
Wir sind bemüht innerhalb eines Werktages zu antworten.

Bitte addieren Sie 5 und 3.
MTB & Schiff

Segeln & MTB Toskana · Italien

Ab 1990 €
Reiseroute
ab St. Stefano / bis St. Stefano
Dauer
8 Tage /
7 Nächte
Strecke
ca. 165 km
MTB Level 2 - 3
MTB Level 1
Einfache Mountainbiketouren für Inselhüpfer, die ihr Bike sicher beherrschen. Meist auf asphaltierten Strassen und breiten Naturwegen (20-30 km mit 200-400 Hm pro Tag, S0).
MTB Level 1 - 2
Einfache bis mittlere Mountainbiketouren für Inselhüpfer mit Kondition und sicherer Fahrtechnik. Häufig auf Naturwegen und einfachen Singletrails (20-40 km mit 300-500 Hm pro Tag, S0-S1).
MTB Level 2
Mittlere Mountainbiketouren für Inselhüpfer, die gern in vielseitigem Gelände unterwegs und Anstiege bis auf 500 m gewohnt sind (30-50 km mit 400-600 Hm pro Tag, S0-S2).
MTB Level 2 - 3
Mittlere bis anspruchsvolle Mountainbiketouren für trailaffine Inselhüpfer mit sehr guter Grundkondition und Fahrtechnik. Meist auf Wanderwegen und Singletrails (30-60 km mit 400-750 Hm pro Tag, S0-S2).
MTB Level 3
Anspruchsvolle Mountainbiketouren für Inselhüpfer mit exzellenter Fahrtechnik und Vorliebe für technische Trails. Meist auf Wanderwegen und Singletrails (30-60 km mit 500-1.000 Hm pro Tag, S0-S3).

Toskana per Boot & Bike - Ihr Rundum-Glücklich-Bikeurlaub

Zypressen, Weinstöcke und Olivenbäume, eingebettet in grüne Hügel, prägen die typische toskanische Landschaft. Für Mountainbiker gibt es kaum einen schöneren Ort auf der Welt, um der Leidenschaft fürs Biken nachzugehen. Namen wie Elba, Giglio, Monte Argentario und die Maremma lassen den Puls eines jeden Mountainbikers steigen: Austragungsorte diverser Enduro-Races mit Flowtrails und geshapten Lines, gespickt mit technischen Abschnitten sind die Zutaten für einen perfekten Mountainbikeurlaub. Das alles in Begleitung eines lokalen Guides, der die Trails der Region wie seine Westentasche kennt! Die Atlantis beschert als Großsegler obendrein noch ein echtes Segelerlebnis! Und das italienische Dolce Vita gibt es noch obendrauf.

HINWEIS: Diese Reise findet parallel zu unserer regulären Radreise auf demselben Schiff statt. Ein Reiseleiter führt die Mountainbiker, der andere die Radgruppe. Perfekt für Paare, die unterschiedliche Interessen haben, aber nicht auf den gemeinsamen Urlaub verzichten wollen.

Zur Buchung

Highlights

Aktivität: Freuen Sie sich auf die spektakulären MTB Trails der Toskana!
Kultur: Die Fortezza Spagniola in der pittoresken Altstadt von Porto St. Stefano!
Natur: Ankern in den wunderschönen Buchten rund um Elba und Giglio
Kulinarisch: Dolce Vita bei einem Glas toskanischen Rotweins
Souvenir: Wein, Pasta-Saucen und Gemüsekonserven vom Biohof LaSelva
ZU BEACHTEN: Diese Reise ist bereits für die Saison 2024 aktualisiert. Verlauf, Preise und Leistungen können gegenüber 2023 variieren:

Um dieses Video anzusehen, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen und unsere Datenschutzerklärung akzeptieren. Durch das Laden des Videos stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutzerklärung anzeigen

Reiseverlauf

Rom Pisa Porto Santo Stefano Talamone Porto Azzuro Rio nell’ Elba San Piero in Campo Marina Di campo Giglio Porto Elba Parco Regionale della Maremma Monte Argentario Flughafen Rom MITTELMEER Italien Frank- reich Korsika Sardinien Marciana Marina
1. Tag (Fr) Porto Santo Stefano
(Einschiffung)
Individuelle Anreise nach Porto St. Stefano, ein wunderbarer, lebendiger Hafenort an der Nordseite der Halbinsel Monte Argentario. Einchecken auf Ihrem Schiff um 18 Uhr. Sollten Sie früher ankommen, können Sie gerne schon ab 14 Uhr Ihr Gepäck an Bord unterstellen. Bei einem Bummel durch die im mittelalterlichen Borgo-Stil errichteten Altstadt, deren Häuserfassaden vorwiegend in Beige und Rosé gehalten sind, stellt sich prompt das Italien-Urlaubsgefühl ein. Auch die im 17. Jh. errichtete, oberhalb des Ortes gelegene und einst als Verteidigungsanlage dienende Fortezza Spagnola lohnt einen Abstecher. Abendessen an Bord und Übernachtung in Porto St. Stefano.
2. Tag (Sa) Monte Argentario Halbinsel - Talamone
(ca. 20 km/1100 Hm)
Von Porto St. Stefano führt Ihre erste Bike-Tour zunächst über eine herrliche Panoramastraße entlang der Küste, bevor es auf Naturstraßen hinauf zum Monte Argentario geht. Eine flowige Abfahrt bringt Sie an-schließend zu einem Restaurant im Wald, wo Sie lokale Köstlichkeiten genießen können, zum Beispiel mit Wildschweinragut an hausgemachten Tagliatelle. Frisch gestärkt geht es wieder hinauf zum Gipfel und dann folgt der von lokalen Bikern gebaute „Madonnina"-Trail. Anschließend geht es zurück zum Hafen, wo die Atlantis zur Überfahrt nach Talamone wartet. Die Tour kann je nach Gruppe leichter oder anspruchsvol-ler gestaltet werden.
3. Tag (So) Talamone – Porto Azzurro
(Segeltag)
Nach dem Frühstück heißt es heute: wir segeln! Eine lange Überfahrt nach Elba erwartet uns. Bei günstigen Winden erhalten Sie eine Einweisung in die Segelkunde und können gemeinsam Segel setzen. Elba ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel Italiens und besticht durch Charme, üppige Natur und reiche Geschichte. Sie genießen das Mittagessen an Bord und haben Zeit zum Baden bevor Sie in der geschützte Bucht von Porto Azzurro ankommen. Am Abend können Sie das reizende Hafenstädtchen Porto Azzuro erkunden.
4. Tag (Mo) Porto Azzuro – Capoliveri – Porto Azzurro (ca. 36 km/750 Hm)
Freuen Sie sich heute auf eine MTB-Tour der Extraklasse durch den Bikepark Capoliveri am Monte Calamita. Hier hat bereits 1994 der MTB Worldcup stattgefunden. Der Park zeichnet sich durch rahlreiche fantastische Singletrails von unterschiedlichem Charakter in atemberaubend schöner Landschaft aus. Das Mittagessen genießen Sie heute unterwegs und am Abend lädt Sie Inselhüpfen zu einer Weinprobe ein.
5. Tag (Di) Porto Azurro – Bucht von Enfola
(ca. 43 km /1200 Hm)
Heute sticht die Atlantis ohne Sie in See und segelt zur Nordküste von Elba. Sie folgen ihr auf dem Landweg über die zwei großen Bergkämme der Insel. In Rio nell' Elba legen Sie eine Cappuccino-Pause ein. Wenn Sie die folgende technisch anspruchsvolle Abfahrt „Scalette“ lieber auslassen möchten, können Sie alternativ einer herrlichen apshaltierten Panoramastraße folgen. Beim Mittagessen trifft man sich wieder und es folgt nochmals ein längerer Crosscountry-Abschnitt, bis Sie die Bucht von Enfola mit glitzerndem Wasser empfängt. Wenn Sie mögen, krönen Sie einen tollen Biketag doch mit einem erfrischenden Bad!
6. Tag (Mi) Marciana Marina – Marina di Campo
(ca. 30 km/700 Hm)
Heute folgt die Königsetappe! Sie biken quer über die Insel. Nach dem Besuch der Bergdörfchens Marciana erreichen Sie den höchsten Punkt der Tour beim Monte Perone. Danach geht’s zuerst über gebaute Trails und dann über anspruchsvolle Wanderwege bergab zum Dörfchen San Piero in Campo, wo Sie mit Aussicht auf Ihr Schiff ein herrliches Mittagessen genießen. Zum Nachtisch folgt die Abfahrt nach Marina di Campo. Nach der Tour ist zur Erfrischung baden vom Schiff aus angesagt. Nach dem Abendessen werden die Segel gesetzt mit dem Ziel: Insel Giglio. Die Isola Giglio liegt ganz im Süden des Toskanischen Archipels und ist ein landschaftliches Juwel. Berge, Wald, unberührte Natur, kristallklares Meer!
7. Tag (Do) Insel Giglio – Porto St. Stefano
(ca. 25 km/800 Hm)
Giglio bietet die schönsten, aber auch technisch anspruchsvollsten Trails der Reise. Hier sind auch die Besten voll gefordert. Weiniger geübte Bikerinnen und Biker haben stattdessen Zeit das mittelalterliche befestigte Städtchen Castello di Giglio mit seinen labyrinthähnlichen Gässchen anzuschauen. Lassen Sie sich auf der Rückfahrt nach Porto St. Stefano noch einmal die Seeluft um die Nase wehen und eine erlebnisreiche Bike- & Segelwoche Revue passieren. Mit einem gemütlichen Abschlussabend an Bord klingt Ihre Reise gechillt aus.
8. Tag (Fr) Porto St. Stefano
(Ausschiffung)
Nach dem Frühstück Auschecken an Bord bis 9 Uhr und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs in Italien.

Unterkunft

Atlantis (Großsegler)

Die Atlantis mit ihren 14 Segeln ist in jedem Hafen ein echter Blickfang. Die Altlantis wurde 1905 als Feuerschiff Elbe 2 gebaut und versah bis in die 1970er Jahre ihren Dienst in der Nordsee. Anschließend wurde sie aufwendig zu einem eleganten Großsegler für die Passagierkreuzfahrt umgebaut. Dabei entstanden ein stilvoller Salon, ein weitläufiges Oberdeck mit Sitzplätzen sowie komfortable Gästekabinen mit Klimaanlage sowie Du/WC.

Höhepunkt und Herzstück der Atlantis ist sicherlich die Außenbar, an der die fleißige Crew gerne bereit ist – passend zum Ambiente –  phantasievolle Getränke…

Mehr erfahren
Großsegler Atlantis unter vollen Segeln

Leihräder

Unsere Mountainbikes

Auf unseren Mountainbiketouren setzen wir ausschließlich hochwertige Fullsuspension Leihbikes von GIANT und SCOTT ein, deren Komponenten perfekt auf die Ansprüche des mediterranen Geländes abgestimmt sind. Für ultimativen Trailspaß sind unsere Fullys in der Regel mit 27,5 Zoll Felgen, 140 – 150 mm Federweg, Federgabeln und Dämpfern, Shimano oder SRAM Schalt- und Bremsgruppen sowie absenkbaren Sattelstützen ausgestattet. Um auch den höchsten Materialansprüchen gerecht zu werden, bieten wir ab 2024 auch Premium Fullsuspension Mietbikes von SANTA CRUZ an.…

Mehr erfahren

Unsere E-Mountainbikes

Wer sich ein besonders entspanntes Bergauffahren kombiniert mit uneingeschränktem Trailvergnügen wünscht, trifft mit unseren E-Mountainbikes die richtige Wahl. Unsere zuverlässigen 27,5 und 29 Zoll E-MTBs verfügen über leistungsstarke Bosch Antriebe mit extra großer Reichweite, 150 mm Federweg, Federgabeln, Shimano Schalt- und Bremsgruppen sowie hydraulisch absenkbare Sattelstützen. Für Freunde der Superlative bieten wir ab 2024 in Kroatien das Heckler von SANTA CRUZ an, das selbst höchsten Materialansprüchen gerecht wird.…

Mehr erfahren

Unsere Trekkingräder

Auf unseren Trekkingradtouren kommen zuverlässige, wartungsarme Leihräder mit Aluminiumrahmen in unterschiedlichen Größen zum Einsatz. Alle Komponenten sind basierend auf unserer zwanzigjährigen Erfahrung im Radtourismus so gewählt, dass sie den Anforderungen unserer Inselhüpfen-Touren perfekt entsprechen und dem Radler ein uneingeschränktes Fahrvergnügen ermöglichen.…

Mehr erfahren

Unsere E-Bikes

Unsere E-Bikes sind hochwertige Pedelecs, zumeist mit Bosch Antrieb und extra großer Reichweite, die sich durch ein verhältnismäßig geringes Gewicht und gute Ausstattung auszeichnen. Auch andere Antriebssysteme können zu Einsatz kommen. Mit unseren E-Bikes erklimmen Sie beinahe mühelos alle Berge. Sie sind eine echte Unabhängigkeitserklärung für jeden, der sich ein bisschen „Rückenwind“ wünscht und genussvoll Radeln möchte.…

Mehr erfahren
  • Unsere Mountainbikes
  • Unsere E-Mountainbikes
  • Unsere Trekkingräder
  • Unsere E-Bikes

Termine, Preise & Leistungen

 

Der Kalender listet den Reisegrundpreis pro Person. Der finale Reisepreis ist von Kabinenart, Kabinenbelegung und zusätzlich buchbaren Leistungen abhängig. Die Preise der zusätzlich buchbaren Leistungen finden Sie unterhalb des Reisekalenders gelistet. Ob die Durchführung einer Reise gesichert ist, erkennen Sie am grünen Häkchen vor dem Datum.

Zeitraum Reise Land Unterkunft Route Verfügbarkeit Preis ab
Der finale Reisepreis ist von Kabinenart, Kabinenbelegung und zusätzlich buchbaren Leistungen abhängig.

Oktober 2024

04.10.
Die Mindestteilnehmerzahl
ist fast erreicht
04.10. –
11.10.
MTB & Schiff
Segeln & MTB Toskana
Italien Atlantis Porto St. Stefano bis Porto St. Stefano verfügbar 1990,00 € Zur Buchung
Im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen
  • 8-tägige Fahrt auf einem Großsegler mit Besatzung
  • 7 Übernachtungen auf einem Großsegler in Doppelkabinen (Du/WC)
  • 7 x Halbpension
  • Geführte oder individuelle Biketouren lt. Programm
  • Eintritt in den Parco Naturale della Maremma
  • Handtücher und Bettwäsche (1 Handtuchwechsel in der Mitte der Woche)
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleiter
Nicht im Reisepreis enthalten
  • Anreise nach Porto St. Stefano (Halbinsel Monte Argentario)
  • Getränke an Bord (Strichliste; zahlbar an den Kapitän)
  • Mahlzeiten und Getränke an Land
  • Eintritte in Sehenswürdigkeiten
  • Trinkgeld für Crew und Guides
Preise der zusätzlich buchbaren Leistungen

1/2 Doppelkabine (begrenzt)

Auf Anfrage buchbar

Doppelkabine zur Alleinnutzung (begrenzt)

800 Euro Zuschlag

Buchbare Mieträder

Vollgefedertes MTB: 200 Euro/Woche
vollgefedertes E-MTB: 300 Euro/Woche
Trekkingrad:
80 Euro/Woche
E-Bike: 225 Euro/Woche

Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietbikes
nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)

Fully oder E-Bike: 25 Euro/Woche
Normales Trekkingrad: 10 Euro/Woche

Rabatte
  • Kinder bis einschl. 16 Jahre erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Reisegrundpreis (nicht mit anderen Rabatten kombinierbar / gilt nicht bei Einzelbelegung).

  • Ab der dritten, direkt bei Inselhüpfen gebuchten Reise erhalten Sie einen MEER-Bucherrabatt auf den Reisegrundpreis (für eine Tour in 2025).

Anreise

Einschiffungshafen Porto St. Stefano

Unsere Reise Highlights Toskana startet ab Porto St. Stefano. Offiziell beginnt die Reise um 18 Uhr mit einem Willkommensgetränk an Deck.

 

Sollten Sie früher ankommen, können Sie gerne schon ab 14 Uhr Ihr Gepäck an Bord unterstellen und die schöne Altstadt von Poro St. Stefano auf eigene Faust erkunden.

 

Bei einem Bummel durch die im mittelalterlichen Borgo-Stil errichtete Altstadt, deren Häuserfassaden vorwiegend in Beige und Rosé gehalten sind, stellt sich prompt das Italien-Urlaubsgefühl ein.

Anreise mit dem Flugzeug

Die Anreise per Flug ist die schnellste, günstigste und bequemste Art nach Italien zu gelangen. Porto Santo Stefano ist mit folgenden Flughäfen verbunden:

 

  • Flughafen Rom Fiumincino (FCO): 118 Km
  • Flughafen Pisa (PSA): 202 km.

 

Bitte erkundigen Sie sich in unserem Büro vor dem Buchen eines Fluges, ob die Durchführung Ihrer Reise bereits gesichert ist.

Vom Flughafen Rom nach Porto St. Stefano

Variante A

Flixbus Flughafen FCO – Grossetto ca. 2:10 h, dann per Zug nach Orbetello ca. 40 min: Zur Auskunft

Weiter per Lokalbus Orbetello – Porto St. Stefano ca. 20 min: Zur Auskunft

 

Variante B

Zug ab Flughafen FCO nach Roma Termini 32 min (10-15 Euro): Zur Auskunft

Bus ab Flughafen FCO nach Roma Termini 45 min (4-5 Euro): Zur Auskunft

Shuttle ab Flughafen FCO nach Roma Termini 1 h (6-8 Euro): Zur Auskunft

  • weiter per Zug nach Orbetello 2 h (10 – 25 Euro)
  • weiter per Lokalbus Orbetello – Porto St. Stefano ca. 20 min: Zur Auskunft

 

Variante C

Per Privattransfer: ab 250 Euro/Auto/Strecke, ca. 2 Stunden Fahrtzeit: Zur Auskunft

Vom Flughafen Pisa nach Porto St. Stefano

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Shuttlezug von Flughafen PSA nach Pisa Centrale 5 min (ab 1,10 Euro)

Abfahrt zwischen 06:53 Uhr und 21:03 Uhr: Zur Auskunft

– weiter mit Zug von Pisa Centrale nach Orbetello (Monte Argentario): ca. 2 Stunden, ab 16,10 Euro: Zur Auskunft

– weiter per Lokalbus Orbetello – Porto St. Stefano ca. 20 min: Zur Auskunft

 

Per Privattransfer

ab 250 Euro/Auto/Strecke, ca. 2 Stunden Fahrtzeit: Zur Auskunft

Beachten Sie bitte: Die Informationen zu Ticketpreisen beruhen auf 2019er Preisangaben.

  • Einschiffung
  • Anreise per Flugzeug
  • Von Rom (fco)
  • Von Pisa (PSA)

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Bordsprache

Aufgrund unseres internationalen Publikums werden unsere Reisen häufig zweisprachig, auf Deutsch und Englisch, durchgeführt.

Änderung des Reiseverlaufs

Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Abhängig vom Segelwind kann diese Reise gelegentlich auch in anderer Abfolge durchgeführt werden.

Anforderungen

MTB-Level 2-3

Sportliche Tagestouren mit teils bergigen Etappen von 25 bis 40 km und 500 bis 1.100 Höhenmetern und Wege der Singletrailskala S2 bis S3. Das Mountainbike-Terrain ist so vielseitig wie die Landschaften der verschiedenen Inseln und des toskanischen Festlands: Das hügelige bis bergige Gelände mit zum Teil steilen Anstiegen erfordert eine gute Kondition. Es ist viel Abwechslung beim Biken geboten: Breite Naturwege, kleine Nebenstraßen und Waldwege für die Anstiege, flowige Singletrails und gebaute Trails und Wanderwege für die Bergab-Passagen. Auf unseren Touren besteht Helmpflicht, bitte bringen Sie Ihren eigenen Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich). Darüber hinaus empfehlen wir das Tragen von Arm- und Beinprotektoren sowie von Langfingerhandschuhen und Brille während der Biketouren. Anstatt einer Biketour kann jederzeit eine Schiffspassage eingelegt werden. Das Tagesprogramm gestaltet sich nach dem Wetter und den Anweisungen des Kapitäns.

Singletraileinstufung

Damit Sie gut vorbereitet auf Ihre Bikereise gehen und wissen, welche technischen Schwierigkeitsgrade Sie auf den unterschiedlichen Bikeetappen erwarten, haben wir uns um eine Einstufung der gefahrenen Singletrails bemüht. Bei der Einteilung der Niveau-Stufen haben wir uns an der im deutschsprachigen Raum verbreiteten Singletrail-Skala orientiert:

 

Blau (leicht, S0 – S1): kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln, kleine Steine, vereinzelte Wasserrinnen, Erosionsschäden, Gefälle bis 40 %, loser Untergrund möglich, enge Kurven, aber keine Spitzkehren fahrtechnische Grundkenntnisse, dosiertes Bremsen, Körperverlagerung, Fahren im Stehen, Hindernisse können überrollt werden

 

Rot (mittelschwer, S2): Untergrund meist nicht verfestigt, größere Steine und gelegentlich Wurzeln, flache Absätze und Treppen, Gefälle bis 70 %, leichte Spitzkehren, ständige Bremsbereitschaft, genaues Dosieren der Bremsen und Körperschwerpunktverlagerung

 

Schwarz (schwer, S3 - S5): Verblockt, viele große Steine, Felsen und gelegentlich Wurzeln, rutschiger Untergrund, loses Geröll, hohe Absätze, Gefälle größer als 70 %, enge Spitzkehren, sehr gute Bike-Beherrschung

Mitnahme eigenes Rad & Ausschluss eigenes E-Bike

Für die von Ihnen gebuchte Reise ist ein MTB mit Kettenschaltung in einwandfreiem technischem Zustand erforderlich. Inselhüpfen bietet Ihnen hochqualitative und optimal gewartete Mieträder an.

 

Sollten Sie sich jedoch bevorzugen, Ihr eigenes MTB mitzubringen, überprüfen Sie bitte vor der Reise den Zustand von Bremsen, Schaltung und Reifen und besorgen Sie sich bitte auch Flickzeug und Ersatzteile (z. B. Schlauch). Ihr Bike sollte in einwandfreiem technischem Zustand sein.

 

Die Mitnahme eines eigenen E-MTBs ist aufgrund von Sicherheitsvorschriften auf den Schiffen sowie zum Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter nicht möglich. Zudem dürfen Akkus im Flugzeug nicht mitgenommen werden. Wenn Sie ein E-MTB fahren möchten, mieten Sie bitte eines aus unserem Bestand.

 

Haftungsausschluss: Für etwaige durch Be- oder Entladen und beim Transport entstandene Schäden an einem von Ihnen selbst mitgebrachten Rad schließt Radurlaub Zeitreisen GmbH jegliche Haftung aus.

 

Gruppentempo

Auf einer MTB-Reise orientiert sich das geführte Gruppentempo an den MTB-Fahrern.  Wenn Sie auf einer Bikereise ein E-MTB mieten, bitten wir Sie, Rücksicht auf diejenigen zu nehmen, die ohne elektronische Unterstützung fahren. Bikefahrer benötigen mehr Pausen und mehr Zeit zum bergauf fahren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Helmpflicht

Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich). Darüber hinaus empfehlen wir das Tragen von Arm- und Beinprotektoren während der Biketouren.

Mitnahme von Kindern/Teenagern

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer sehr guten Kondition und einem Mindestalter von 14 Jahren die MTB Touren aus eigener Kraft bewältigen können. Zudem sollten sie über die fahrtechnischen Fähigkeiten verfügen, die oft anspruchsvollen Trails zu meistern. Bitte beachten Sie, dass Miet-Mountainbikes erst ab einer Körpergröße von 1,50 m (XS Rahmen) zur Verfügung gestellt werden können.

 

Für Reisen mit jüngeren Kindern empfehlen wir gerne unsere Erlebniskreuzfahrten in Kroatien oder Griechenland, von denen wir glauben, dass sie für Familienurlaube am besten geeignet sind, da bei dieser Reiseform jedes Familienmitglied egal welchen Alters auf seine Kosten kommt.

Schiffsgeräusche

Bitte bedenken Sie, dass das Schiff sowohl Ihr Hotel als auch eine Maschine ist, die gewartet und betrieben werden muss – sowohl tagsüber als auch bei Nacht. Betriebsbedingte Geräusche sind daher unvermeidlich.

Besonderheiten der Häfen und Ankerplätze

Da unsere Segelschiffe zu groß für kleine Fischerhäfen sind, verbringen Sie vielerorts die Nacht vor Anker. Das bedeutet auch, dass Ihr Radtag oft mit einer Überfahrt im Beiboot beginnt. Für das Betreten und das Verlassen eines Tallships sind Trittsicherheit und ein gewisses Maß an Beweglichkeit Voraussetzung. Reiseleiter und Crew sind Ihnen beim Betreten des Schiffes ggf. gerne behilflich. Generell gilt: Wind und Schwell (Dünung auf der Wasseroberfläche) haben bei unseren Segelreisen einen großen Einfluss auf den zeitlichen Verlauf der Tour.

Verpflegung

Die Reise beinhaltet Halbpension, wobei der Verlauf der Reise es sinnvoll macht, gelegentlich nur das Frühstück an Bord einzunehmen und an anderen Tagen wiederum zwei warme Mahlzeiten.

Mitnahme von Gepäck

Bitte bringen Sie Ihr Gepäck in faltbaren Taschen (ggf. kleinen Trolleys) oder mittelgroßen Koffern an Bord. Vermeiden Sie bitte Hartschalenkoffer. Die Unterbringung von großen (Hartschalen-)Koffern ist in der Kabine aufgrund der Bauweise des Topsegelschoners nicht möglich.

Kreditkartenzahlung

Kreditkartenzahlung ist an Bord leider nicht möglich.

Empfehlungen für Paare mit unterschiedlichen Präferenzen (MTB & Trekking)

Die Reise findet an allen Terminen parallel zu unserer Rad & Schiff Highlights Toskana auf demselben Schiff statt, wobei ein Reiseleiter mit den Mountainbikern, der andere mit den Straßenradlern fährt. Perfekt für Paare, die unterschiedliche Interessen haben, aber nicht auf den gemeinsamen Urlaub verzichten wollen.

Reisen, die Ihnen gefallen könnten